Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Manufaktur »Mengershausen Editionen«

Über die Manufaktur

Eine Symbiose aus neuester Technologie und Handwerkstradition

Die kurz nach der Jahrtausendwende von Tilman v. Mengershausen gegründete Werkstatt für digitalen Kunstdruck war eine der ersten in Europa, die digitale Pigmentdruckverfahren für den hochwertigen Kunstdruck nutzte und mit althergebrachten Drucktechniken wie Radierung, Prägedruck und Siebdruck verband. Heute verwirklicht das Team vielfältige Druckprojekte für internationale Künstler, Kunstverlage, Fotografen, Galerien und Museen. Zudem fertigt Mengershausen Editionen für den Museumsbereich farbgetreue Reproduktionen und Faksimilierungen von Originalkunstwerken an, darunter jene von Caspar David Friedrich, Edvard Munch, Wassily Kandinsky.

»Heute werden hier vielfältige Druckprojekte für Internationale Künstler, Kunstverlage, Fotografen, Galerien und Museen verwirklicht. Arbeiten für einige der wichtigsten Künstler unserer Zeit entstanden bei Mengershausen Editionen.«

− Tilman von Mengershausen

Eine erstklassige Reproduktion: originalgetreu und einzigartig

Am Beispiel des aufwendigen Reproduktionsverfahrens des Kunstwerkes »Magnolienzweig« von Karl Schmidt-Rottluff zeigt sich, wie von Mengershausen in Editionen hochgenau den Charakter des Originals einfängt. Vor dem Druck wird das Papier von Hand auf Format gerissen, partiell mit Kreidegrund eingeschlämmt und getrocknet, sodass originalgetreue Büttenränder entstehen. Um den Charakter des Aquarells zu verstärken, wird im Pigmentdruckverfahren über alle vier Büttenränder abfallend gedruckt. Jeder Druck ist damit nicht nur eine hochgenaue Reproduktion des Original-Aquarells, sondern auch ein Unikat – kein Blatt gleicht dem anderen.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 18.00 Uhr