DIE ZEIT-Edition
»Große Klassik für kleine Hörer«

89,95 € EUR


Dirigent & Erzähler: Peter Stangel

Der Dirigent und Komponist Peter Stangel wurde als ältester Sohn einer deutsch-tschechisch-österreichisch-ungarischen Familie geboren – eine gute Voraussetzung für einen, der klassischer Musiker werden will!

Bereits mit acht Jahren versuchte er sich im Komponieren, später erhielt er neben Geigen- auch Klavierunterricht. Vielseitig interessiert, studierte er nach dem Abitur zunächst Physik und Mathematik, bevor er sich endgültig entschloss, Dirigent zu werden.

Auf dem klassischen Weg vom Repetitor zum Generalmusikdirektor erlernte er das Dirigierhandwerk an verschiedenen europäischen Opernhäusern von der Pike auf und erwarb sich ein Repertoire von 70 Opern und über 250 sinfonischen Werken vom Barock bis zur Gegenwart.

Im Jahr 2000 für seine Produktion von Verdis »Macbeth« vom Fachmagazin »Opernwelt« als »bester Dirigent« nominiert, leitete er auch das erste deutsche Max-Bruch-Fest, bevor er nach den Jahren als Generalmusikdirektor der traditionsreichen Max-Bruch-Philharmonie im Jahr 2005 die taschenphilharmonie gründete, ein Ensemble, von einem guten Dutzend Musikern, mit dem er seither eigene Konzepte und ungewöhnliche Konzertprogramme realisiert.

Als Gastdirigent erhielt Peter Stangel Einladungen zu so renommierten Orchestern wie dem Münchner Rundfunkorchester, dem Radiosinfonieorchester Saarbrücken, der Staatsoper Ljubljana, dem Wiener Kammerorchester und dem Kammerorchester des Maggio Musicale.

Neben der Arbeit mit der taschenphilharmonie konzentriert sich Peter Stangel gegenwärtig auf kompositorische Arbeit: So entstanden das »Dribbel-Konzert«, ein Stück für 11 Musiker zur Fußballweltmeisterschaft, die interaktive audiovisuelle Komposition Autopoesia, für die Stangel 2007 den Förderpreis der Stadt München erhielt, sowie eine Operette über die Zürcher Dadaisten (»Cabaret Voltaire«). In Planung ist ein großes Werk für Musiktheater, mit der er seine Zusammenarbeit mit dem berühmten Klarinettisten Giora Feidman, für den Stangel mehrere Stücke schrieb, fortsetzen möchte.

Da es Peter Stangel ein großes Anliegen ist, klassische Musik verständlich und jedermann zugänglich zu machen, hält er zu diesen Themen Vorträge, schreibt Artikel und entwickelt neue Konzepte der Musikvermittlung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Dirigenten: www.peter-stangel.de

Ausgezeichnet mit dem Leopold-Medienpreis 2011

Zeit-Shop-Newsletter

Tauchen Sie ein in die Welt des ZEIT Shops! Newsletter-Abonnenten erhalten:

  • Exklusive Angebote
  • Geschenke-Tipps
  • 10-€-Geschenkgutschein

Jetzt anmelden

Zahlungsarten

Sicher einkaufen!

EHI, PayPal, Vorkasse, Mastercard, Visa
Zeitverlag-Angebot
Teaser SchuelerCampus

30 Tage Rückgaberecht EHI-geprüfter Online-Shop
Ihr Warenkorb enthält 0 Produkte