Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

ZEIT-Edition »Unser geheimnisvolles Ich«

Mit Inhalten der Zeit

ZEIT-Edition »Unser geheimnisvolles Ich«

Aktuelles Wissen zu Gehirn, Bewusstsein und Persönlichkeit
 
€ 59,99 € 29,99 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort Lieferbar.

ZEIT-Edition »Unser geheimnisvolles Ich«

Unser Gehirn ist das wohl erstaunlichste Organ und ein faszinierendes Rätsel für Wissenschaftler und Laien zugleich. Neurowissenschaftler, Psychologen, Mediziner und Philosophen erforschen mit modernsten Methoden uralte Fragen zum Wesen des Menschen und geben verblüffende Antworten.

Die ZEIT-Edition »Unser geheimnisvolles Ich« beleuchtet das faszinierende Wechselspiel zwischen Gehirn, Persönlichkeit und Umwelt: Lesen Sie in 3 Lese- und Sachbüchern Artikel und Reportagen der ZEIT zu den neuesten Erkenntnissen der Forschung – verständlich und alltagsnah erklärt!

Diese ZEIT-Edition ist in Kooperation mit dem wissenschaftlichen Springer-Verlag entstanden.

ISBN: 978-3-662-46973-6

 

Vorteile unserer Edition

 
Aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung, von ZEIT-Journalisten und Wissenschaftlern anschaulich erklärt
 
über 80 ZEIT-Artikel und -Interviews, mit Erläuterungen wissenschaftlicher Schlüsselbegriffe und zahlreichen Abbildungen
 
3 Hardcover-Bände in hochwertiger Ausstattung, im stabilen Schmuckschuber
 
insg. 800 Seiten für nur 59,99 €

Die Edition im Detail

Band 1: Die Welt im Kopf - Was unser Gehirn kann

Band 1: Die Welt im Kopf - Was unser Gehirn kann

Was geht in unserem Kopf vor, wenn wir denken, fühlen und handeln? Wie interpretiert unser Gehirn Informationen, die uns über unsere Sinne erreichen? Wann entstehen aus dem Zusammenwirken der Nervenzellen Geist und Bewusstsein? Sind psychische Krankheiten bald heilbar? Und welche Antworten finden Wissenschaftler auf den schleichenden Verfall des Gehirns bei Demenz?

Das vielleicht letzte große Rätsel der Wissenschaft ist das Phänomen, das wir »Ich« nennen. Über Jahrhunderte hinweg war die Frage danach exklusives Terrain der Philosophie. Heute streiten sich Hirnforscher mit Programmierern, Psychologen mit Neuroanatomen, Physiker mit Medizinern über die Frage, was unser Bewusstsein ausmacht.

Bei ihrer Suche nach Antworten haben die Forscher Faszinierendes über unser Gehirn herausgefunden: Seine Leistung übertrifft die eines jeden Computers. Seine Architektur ist in Jahrmillionen der Evolution zu ungeheurer Komplexität herangewachsen. Dabei ist es unfassbar anpassungsfähig geblieben. Es verändert sich mit jedem Gedanken - und bleibt sich dabei doch erstaunlich treu. Es ist aber auch ein verletzliches Organ: Jedes Jahr durchlebt ein Drittel der Menschen ein psychisch bedingtes Leiden und noch immer hat die Forschung keine Therapie gegen Alzheimer und andere Demenzerkrankungen gefunden.

Bewusstseinsforschung ist ein großes Abenteuer! Denn noch ist die Frage völlig offen, ob sich das Rätsel des Geistes jemals lösen lassen wird!

Band 2: Das Rätsel Bewusstsein - Wie unser Ich entsteht

Band 2: Das Rätsel Bewusstsein - Wie unser Ich entsteht

Wie entwickelt sich unsere Persönlichkeit? Ist sie ein Leben lang stabil – oder können wir uns auch grundlegend ändern? Können wir unserem Gedächtnis trauen? Ist auf unsere Intuition Verlass? Wie fällen wir überhaupt Entscheidungen? Und sind wir wirklich frei in unserem Willen?

Unser Gehirn mag höchst individuell sein, aber es ist auch ein soziales Organ und das heißt: Es entsteht und verändert sich in der Interaktion mit der Welt, im Dialog mit unserem Gegenüber. Doch was genau ist das »Ich«? Manche Forscher sagen drastisch: Das Ich ist eine Illusion. Denn jeder Aufruf von Gedächtnisinhalten kann diese auch manipulieren. Manchmal halten wir z.B. fremde Erinnerungen für die eigenen, einen Kinofilm für selbst erlebt.

Die aktuelle Hirnforschung zeigt immer deutlicher, was unser Ich ist, und eröffnet sogar Möglichkeiten, es zu gestalten. Unser Gehirn gerät so in die Reichweite der Optimierer: Wir können mit Medikamenten unsere Konzentrationsfähigkeit erhöhen, unsere Gedächtnisleistung steigern, unsere Aufregung dimmen. Aber dürfen wir unser Ich optimieren? Die Antwort einiger Forscher ist provozierend: Warum nicht? Wir haben es doch ohnehin selbst geschaffen.

Band 3: Das gute Leben - Wie wir das Glück lernen können

Band 3: Das gute Leben - Wie wir das Glück lernen können

Glück, Zufriedenheit, Ruhe und Gelassenheit – das wünschen sich die meisten Menschen für ihr Leben. Doch zugleich sind wir häufig Stress ausgesetzt, finden zu wenig Zeit für Freunde und Entspannung oder sehen gar unsere Lebenspläne scheitern. Die gute Nachricht: Glück kann man lernen, mit etwas Geduld und Ausdauer.

Die Glücksforschung erlebt einen enormen Boom: Psychologen, Neurologen und Genetiker, Verhaltensforscher, Soziologen und natürlich Ökonomen fragen sich, was den Menschen glücklich macht. Sie führen riesige Umfragen durch, schieben ihre Probanden in den Kernspintomografen und lassen sie psychologische Tests absolvieren.

Die Antworten, die die Forscher finden, stimmen optimistisch: Die wichtigste und verlässlichste Glückswährung sind unsere Freunde. Wir können lernen, Glück zu finden und Stress zu beherrschen. Wir hören niemals damit auf zu lernen, denn unser Gehirn verändert sich ein Leben lang. Dem größten Rätsel, das es zu lüften gilt, wendet sich die Hirnforschung gerade erst zu: der Spiritualität. Warum glauben Menschen an wissenschaftlich nicht Beweisbares? Welche Erfüllung finden sie und wie kann sie zum Guten eingesetzt werden?

Forscher vermessen das Glück und den Glauben - werden sie unserem Gehirn irgendwann sein letzte Geheimnis, den Kern unserer Individualität, entreißen?

Hochwertige Ausstattung

Hochwertige Ausstattung

Die drei Bücher im Festeinband mit Lesebändchen sind durchgehend vierfarbig gedruckt. Über 80 Artikel auf insgesamt 800 Seiten vermitteln umfassendes und spannendes Wissen, zahlreiche Abbildungen veranschaulichen die Informationen. Ein Schmuckschuber schützt die Bücher und ist ein Hingucker in jedem Bücherregal.

Bewertungen(8)

Kundenbewertungen für ZEIT-Edition »Unser geheimnisvolles Ich«

4.75 Durchschnittliche Kundenbewertung:
(aus 8 Bewertungen)
Super für alle die sich für Psychologie und Hirnforsci
Groetenherdt
 - 20.09.2016
 
Sehr interresant und sehr gut gemacht.
Bogner Barbara
 - 02.01.2016
 
sehr gut
e. Gerheim
 - 27.08.2015
 
Die Bücher sind sehr informativ und vielseitig und darüber hinaus auch sehr schön gemacht . Sehr empfehlenswert auch als Geschenk.
Das Eigentliche bleibt ununtersucht
Fabrizio Venturini
 - 01.07.2015
 
Für den, der eine Zusammenfassung des derzeitigen wissenschaftlichen "mainstream" sucht, sicherlich brauchbar. Aber wo bleiben die Alternativmodelle? Wo bleibt das kritische Befragen der Grundannahmen? Der Ich-Begriff wird gar nicht sauber benutzt, denn es wird dauernd davon gesprochen, dass "mein Gehirn" denke. Ob und was es denkt, kann der untersuchende Wissenschaftler aber nur durch meine Aussagen erschließen. Ich bin sicher, dass ich derjenige bin, der auf dem Felde der bewussten Aussagen mein Gehirn in meinen Dienst setzt. Das hier Geschriebene hat nicht "mein Gehirn" formuliert. Jedes Gehirn ist individuell, aber auch jede Leber, jeder Fußknöchel - dieses eigentümlich Inividuelle im Ganzen und Einzelnen des Körpers und der Psyche weist auf das Ich hin, das als dahinterstehende Instanz letztlich ununtersucht bleibt.
Hier liegt eine sehr interssante, informative und lesenswerte Darstellung des aktuellen Wissensstandes aus Psychologie und Hirnforschung vor.
Georg Hoffmann
 - 26.06.2015
 
Die drei Bände der Edition behandeln ein weites Spektrum an Themen aus der Wahrnehmung, Fragen des Bewusstseins und sowie alltagspsychologische Aspekte einer gelungenen Lebensführung. Dabei wird immer wieder auf Befunde der Hirnforschung Bezug genommen, deren Anspruch es gelegentlich ist, alte philosophische Fragen nach dem Wesen des Bewusstseins und der Willensfreiheit für beantwortet zu erklären. Zur Belebung dieser nicht abgeschlossenen Diskussion wären gemeinsame Gespräche zwischen Philosophen und Hirnforschern über diese Fragen eine gute Ergänzung gewesen. Insgesamt ist die Edition informativ und lesenswert.
sehr empfehlenswert
Erika Gmeinder
 - 21.06.2015
 
Gute Aufmachung, sehr schöne Gliederung der einzelnen Themen. Gut strukturierte Artikel, die die Thematik aus vielen Perspektiven beleuchten
Absolut zu empfehlen
Gast
 - 18.06.2015
 
Gute, systematische Zusammenfassung über neurophysiologische Grundlagen, Diagnostik bis hin zur praktischen Umsetzung. Eine Buchreihe die analysiert, Mut macht neugierig zu bleiben und das eigene Glück selbst in die Hand zu nehmen. Gut verständlich und spannend geschrieben. Durch die Einteilung in 3 Bände mit verschiedenen Schwerpunkten kann man sich auch Mal nur einen Themenkomplex genauer ansehen. Schöner Einband, systematische sinnvolle Gliederung.
Bin ausgesprochen zufrieden
Marlies Grum
 - 12.06.2015
 
Das „geheimnisvolle Ich“ wird auf interessante Weise beleuchtet, kritisch betrachtet und als Leserin bin ich fasziniert. Das Buch geht in meiner Familie herum und einige Artikel sind zum Diskussionsstoff geworden.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 18.00 Uhr