Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

ZEIT-Edition »Mein Jahr im Bilderbuch«

Exklusiv für die Zeit

ZEIT-Edition »Mein Jahr im Bilderbuch«

12 preisgekrönte Bilderbücher für alle wiederkehrenden Anlässe im Kinderjahr, ausgewählt von der ZEIT
 
€ 99,95 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort Lieferbar.

ZEIT-Edition »Mein Jahr im Bilderbuch«

Kinder lieben wiederkehrende Feste und Rituale: Sie schaffen Lebensfreude und bieten Anlässe über Themen, die über den Alltag hinausgehen, zu sprechen. Werte wie Großzügigkeit, Mitgefühl oder Dankbarkeit werden zu Anlässen wie Weihnachten oder St. Martin thematisiert und nicht zuletzt lernen schon die Kleinen, mit den Jahreszeiten auch die Zeitabläufe zu begreifen.

Die ZEIT-Edition »Mein Jahr im Bilderbuch« nimmt Kinder von 0 bis 5 Jahren mit auf die Reise durch ein kunterbuntes Kinderjahr. Von Ostern bis Weihnachten, vom Frühling bis zum Winter, vom Geburtstag bis hin zu ernsten Themen wie dem Tod – für jeden Anlass, der das Jahr für Kinder strukturiert, wurde jeweils ein besonders schönes Bilderbuch ausgewählt. Bekannte Titel wie das »Frühlings-Wimmelbuch« von Rotraut Susanne Berner oder »Der kleine Weihnachtsmann« von Anu Stohner sind in dieser Edition ebenso zu finden wie ganz neue Entdeckungen.

Die Bücher wurden von herausragenden Illustratoren bebildert: Auch hier begegnet man bekannten Namen, wie z.B. Quint Buchholz oder Jutta Bauer, und entdeckt gleichzeitig ganz neue »Perlen« der Illustrationskunst.

Das besondere Extra: Diese Edition wird in einer eigens angefertigten Bilderbuchkiste geliefert. Sie hat an ihrer Vorderseite eine fröhlich illustrierte, drehbare Jahresuhr. So können die Kinder immer den aktuellen Monat einstellen und sehen auf der Jahresuhr dazu passende Symbole. Die Kiste wird bereits aufgebaut und befüllt geliefert.

Vorteile unserer Edition

 
kunterbunte Reise durch das Jahr mit 12 preisgekrönten Bilderbüchern
 
für Kinder von 0 bis 5 Jahren
 
Neuentdeckungen und Bilderbuchklassiker (u.a. Rotraut Susanne Berner, Quint Buchholz, Kirsten Boie)
 
ZEIT-Extra: kunterbunte Bücherkiste mit beweglicher Jahresuhr

Die Edition im Detail

Reim dich durch den Januar und den Rest vom ganzen Jahr (Daniela Kulot)

Jahreskreis

Im Mai sieht man die Käfer flitzen, verliebt bis in die Zehenspitzen.
Dezember strahlt im Lichtermeer und Weihnachtsmäuse freut das sehr.

Die lustigen Reime und die fantasievollen Bilder mit vielen Details zum Entdecken laden zu einem Rundgang durch das Jahr ein. Ein Buch für die ganz Kleinen, um die Monate und Jahreszeiten kennenzulernen!

Daniela Kulot, geb. 1966, hat schon als Kind nichts lieber getan als gemalt und gezeichnet. Seit sie ihr Studium an der Fachhochschule Augsburg (Grafikdesign und Illustration) abgeschlossen hat, arbeitet sie freischaffend als Malerin, Illustratorin und Autorin.

Pappbuch, 28 Seiten, 22 x 15,5 cm

Frühlings-Wimmelbuch (Rotraut Susanne Berner)

Frühling

Der Frühlings-Band aus Rotraut Susanne Berners berühmtem Wimmelbuch-Reigen: Die ganze Stadt und ihre Umgebung stehen im Zeichen des Frühlings. Allmählich werden Bäume und Felder grün, die ersten Blumen blühen, an anderer Stelle wird gesät. Der Bauer hat alle Hände voll zu tun und Thomas plant eine Fahrradtour mit Lene. Im Streichelzoo dürfen die Tiere ihr Winterquartier verlassen und Manfred stolpert beim Joggen in die Arme von Susanne. Endlich ist der Rohbau des neuen Kindergartens fertig, so dass bald Richtfest gefeiert werden kann. Fröhlich kickt Ina ihren Ball über den Bürgersteig, was natürlich nicht ohne Folgen bleiben kann.

Rotraut Susanne Berner, 1948 in Stuttgart geboren, ist international eine der bekanntesten und meistgeehrten Illustratorinnen. An der Fachhochschule München studierte sie Grafikdesign und arbeitet seit 1977 als freischaffende Autorin und Illustratorin. 2006 erhielt sie u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis für ihr Gesamtwerk.

Pappbuch, 16 Seiten, 26 x 34 cm

Das Osterküken (Géraldine Elschner, Alexandra Junge)

Ostern

Hilda macht sich Sorgen. Seit 21 Tagen ist sie bereits am Brüten. Und ihr Küken ist noch immer nicht ausgeschlüpft. Das hat seinen Grund: Es hat sich in den Kopf gesetzt, genau am Ostersonntag auf die Welt zu kommen. Aber der liegt mal im März, dann wieder im April - das Datum ändert sich jedes Jahr. Warum eigentlich? Hilda will es genau wissen und macht sich auf, das Geheimnis zu lüften.

Géraldine Elschner wurde 1954 in Frankreich geboren. In Deutschland studierte sie Germanistik und Romanistik und wurde Bibliothekarin mit Schwerpunkt Kinderliteratur. Sie übersetzt Kinderbücher aus dem Deutschen ins Französische und schreibt eigene Geschichten.

Alexandra Junge, geb. 1976, studierte Illustration mit Schwerpunkt Kinderbuchillustration an der Fachhochschule Hamburg und an der Ecole supérieure des arts décoratifs in Straßburg. Sie lebt in Freiburg.

32 Seiten, 22 x 28 cm

Der fliegende Jakob (Philip Waechter)

Sommerferien

Es gibt Kinder, die sind ein bisschen anders als andere: Jakob kann fliegen. Es ist also ganz normal, wenn Jakob seine Eltern in diesem Sommer zum Flugzeug begleitet und sich seinerseits auf den Weg in den Süden macht – Jakob fliegt selbst. Unterwegs schließt er sich 83 Vögeln an, die nach Afrika wollen. Dies Vögel sind tollkühn, schlau und sie halten zusammen: Als der kleine Hubertus in Not gerät, hat Jakob eine großartige Idee, wie er ihn aus den Fängen des Vogelfängers befreien kann. Nach vollbrachter Tat macht er sich wieder auf den Weg – seine Eltern warten schon am Strand!

Philip Waechter wurde 1968 in Frankfurt am Main geboren. Er studierte Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration an der Fachhochschule Mainz und lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt am Main.

36 Seiten, 24 x 23 cm

Dr. Brumm feiert Geburtstag (Daniel Napp)

Geburtstag

Na herzlichen Glückwunsch: Dr. Brumm hat seinen Geburtstag vergessen! Und dabei hat er seinen Freunden doch eine super Party versprochen. Als es an der Tür klingelt, ist klar: Jetzt muss Dr. Brumm ganz schnell etwas einfallen, damit er und seine Freunde doch noch ein tolles Geburtstagsfest erleben können. Zum Glück hat er da auch schon eine Idee ...

Daniel Napp, 1974 geboren, studierte in Münster Grafikdesign. Schon während seines Studiums wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er arbeitet als freier Illustrator in einer Ateliergemeinschaft in Münster und hat bereits zahlreiche Bilder- und Kinderbücher illustriert.

32 Seiten, 23 x 30 cm
 

Der Herbst steht auf der Leiter (Peter Hacks, Annika Huskamp)

Herbst

Es steht in jedem Lesebuch, wurde mehrfach vertont und ist ein richtiger Ohrwurm. »Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an …« so führt dieses Gedicht in eine bunte und turbulente Herbstwelt, in der der freche Zeisig und die grummelige Tanne das Wunder des Wechselspiels der Natur erleben und bestaunen.

Peter Hacks, Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, geboren 1928 in Breslau, promovierte 1951 in München und ging 1955 nach Berlin, DDR. Einige seiner Dramen sind deutsche Bestseller, andere sind europäische Erfolge; das »Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« ist ein Welterfolg. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise, u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis 1998. Bis zu seinem Tod am 28. August 2003 lebte Peter Hacks in Berlin.

Annika Huskamp, Illustratorin und Grafikerin, geboren 1980, lebt und arbeitet in Berlin.

Pappbuch, 12 Seiten, 21 x 16 cm

Schlaf gut, kleiner Bär (Quint Buchholz)

Einschlafen

Es wird Nacht, der Mond scheint ins Zimmer: Zeit, ins Bett zu gehen. Der kleine Bär hat einer Gutenachtgeschichte gelauscht, ein Gebet gesprochen und ein Schlaflied mitgesummt, doch er kann immer noch nicht einschlafen. Er klettert aufs Fensterbrett und schaut hinaus auf die schlafende Welt. Dann schließt er die Augen und lauscht den Mondscheinmusikanten, die für alle spielen: für den Mond, die Kinder und natürlich den kleinen Bären.

Der traumhafte Bilderbuch-Klassiker von Quint Buchholz, der u.a. als New York Times »Outstanding Book of the Year« 1994 ausgezeichnet wurde.

Quint Buchholz, geboren 1957 in Stolberg, studierte Malerei und Grafik an der Akademie für Bildende Künste in München. Seit 1979 arbeitet er als Maler und Illustrator, seit 1993 illustriert er Kinder- und Jugendbücher und schreibt eigene Geschichten. Er gehört zu den renommiertesten deutschen Buchillustratoren.

32 Seiten, 23 x 30 cm

Juli tut Gutes (Kirsten Boie, Jutta Bauer)

St. Martin

Als Juli nach Hause kommt, hat er ganz schlechte Laune: Im Kindergarten wollen sie den Martinstag in diesem Jahr nicht nur mit einem Laternenumzug feiern, sondern mal richtig - mit einem Martinsflohmarkt. Wie der heilige Martin sollen alle was von ihren Sachen abgeben. Aber von seinen Spielsachen kann er sich keinesfalls trennen, die braucht er alle noch selber. Logisch. Aber dann hat er eine Idee.

Kirsten Boie ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen. Sie wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. 2007 mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Lebenswerk.

Die Illustratorin Jutta Bauer wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2009 mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für das Gesamtwerk Illustration. Sie illustrierte die Bilderbücher von Kirsten Boie über den Jungen Juli und weitere Bücher von Christine Nöstlinger, Peter Härtling, Klaus Kordon. Ihre eigenen Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.

40 Seiten, 27 x 20 cm

Die besten Beerdigungen der Welt (Ulf Nilsson, Eva Eriksson)

Tod

Mit einer toten Hummel fängt alles an. Ester will sie begraben. Auf einer Lichtung, zu der nur der geheime Pfad der Kinder führt. Ester ist fürs Schaufeln zuständig, der Ich-Erzähler für ein Gedicht am Grab und der kleine Putte soll dazu weinen. Aber e i n e Beerdigung ist natürlich nicht genug. Jetzt werden noch mehr tote Tiere gebraucht. Ester greift zum Telefon…

Ulf Nilssons Geschichte über dieses ganz ernsthafte Spiel zu Leben und Tod ist so präzise wie humorvoll. Jeder wird sich darin selbst entdecken und dabei unsentimental an den befreienden Umgang mit dem Tod zu Kinderzeiten erinnert. Auf wunderbar subtile Weise vervollständigen Eva Erikssons atmosphärische Bilder dabei die Geschichte. Ein Bilderbuch, das der schwedische Originalverlag bereits als »Klassiker von morgen« bezeichnet und das bereits vielfach ausgezeichnet wurde.

Ulf Nilsson ist ein schwedischer Schriftsteller, der seit 1978 mehr als 100 Bücher für Kinder und Erwachsene veröffentlich that. Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt.

Eva Eriksson ist eine schwedische Künstlerin, Buchillustratorin und Autorin von Kinderbüchern. Außer eigenen Büchern hat sie u. a. Bücher von Barbro Lindgren und Ulf Nilsson illustriert. Für ihre Illustrationen erhielt sie nationale Preise und Ehrungen.

40 Seiten, 21 x 21 cm

Nikolaus und der dumme Nuck (Luise von der Crone, Adelheid Schait)

Nikolaus

Nuck, der Esel, ist verunsichert. Der Fuchs hat ihm eingeredet, dass er dumm sei: Denn er wartet geduldig in der Kälte, wenn sich der Nikolaus in der warmen Stube die Verse der Kinder anhört. »Willst du nicht selber einmal Nikolaus sein?«, fragt der Fuchs. »Keine schlechte Idee«, findet Nuck. So zieht er sich den Nikolausmantel über und macht sich auf den Weg ins Dorf.

Ein Esel lässt sich verführen und bringt die Kinder mit seiner Ungeschicktheit zum Lachen. Doch man versteht ihn nur zu gut, den »dummen« Esel und seinen Traum vom Nikolausleben.

Luise von der Crone wurde 1921 in Zürich geboren und wohnt im Zürcher Oberland. Ihr erstes Buch hatte sie ursprünglich für ihre Kinder sowie ihre Schüler und Schülerinnen geschrieben - eine Sammlung von Mundartgeschichten, die Generationen begleitete. In diesem Rahmen wurde auch »Nikolaus und der dumme Nuck« erstmals veröffentlicht.

Adelheid Schait, geboren 1943, ist in der Nähe von Schaffhausen aufgewachsen. Sie ist ausgebildete Kindergärtnerin, Kunst- und Gestaltungstherapeutin und befasst sich mit den verschiedensten Möglichkeiten der Gestaltung.

32 Seiten, 31 x 21 cm

Der kleine Weihnachtsmann (Henrike Wilson, Anu Stohner)

Immer ist der kleine Weihnachtsmann der Erste, der die Geschenke eingepackt hat. Aber dann ist es jedes Mal dasselbe: Der Oberweihnachtsmann im Dorf der Weihnachtsmänner sagt, er darf nicht mit, weil er zu klein ist. Doch eines Tages macht der kleine Weihnachtsmann eine Entdeckung: Die Tiere wünschen sich auch einen Weihnachtsmann, richtig sauer sind sie, weil sie nie Geschenke bekommen. Da weiß der kleine Weihnachtsmann, was er zu tun hat.

Anu Stohner wurde 1952 in Helsinki geboren und lebt als freie Autorin und Übersetzerin in der Nähe von Heidelberg. Für ihre Übersetzungen aus dem Finnischen, Schwedischen und Englischen wurde sie mehrfach ausgezeichnet,

Henrike Wilson, 1961 in Köln geboren, studierte dort und in den USA Grafikdesign und Malerei. Heute lebt sie als freie Illustratorin in Berlin.

32 Seiten, 22 x 31 cm

Es ging ein Schneemann durch das Land (Mira Lobe, Winfried Opgenoorth)

Winter

Der Schneemann steht im Garten. Er ist ein ganz gewöhnlicher Schneemann – bis ihm die kleine Lisa einen Schluck heißen Tee bringt, damit er nicht friert. Da regt sich im Bauch des Schneemanns ein kribbeliges, krabbeliges Gefühl und in seinem Kopf ein kribbeliger, krabbeliger Gedanke. Er stapft durchs Gartentor und geht in die Stadt. Aber dort fühlt sich der Schneemann gar nicht wohl. Er wandert aufs Land, wo er sich auf eine dick verschneite Wiese stellt. Hier gefällt es ihm. Doch dann erzählt ihm eine Krähe vom Sommer und dass in der Hitze alle Schneemänner schmelzen. »Oje!«, denkt sich der Schneemann und macht sich auf nach Norden, in eine Gegend, in die kein Sommer kommt. Er reist auf einer Eisscholle den Fluss hinunter und übers Meer und immer weiter. Ob er wohl angekommen ist und ob es ihm gut geht?

Mira Lobe verfasste mehr als 100 Kinderbücher, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Ihre größten Erfolge feierte sie mit »Die Omama im Apfelbaum« (1965) und »Das kleine Ich bin Ich« (1972).

Winfried Opgenoorth studierte 1958 bis 1961 an der Werkkunstschule in Düsseldorf Grafik und arbeitete geraume Zeit in diesem Beruf. 1972 machte er sich in Wien mit Buchillustrationen selbstständig.  2012 erhielt er den Österreichischen Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur.

28 Seiten, 21 x 28 cm

Die ZEIT-Bücherkiste

Alle Titel der Edition und weitere Lieblingsbücher finden Platz in der kunterbunten ZEIT-Bücherkiste, die extra für diese Edition entworfen wurde. Sie besteht aus stabiler Pappe und kann mit den seitlichen Kordelgriffen bequem hochgehoben werden. Die liebevoll illustrierte Jahresuhr in der Vorderseite der Kiste zeigt fantasievolle Illustrationen zu den Ereignissen der jeweiligen Monate und kann von den Kindern passend zum Monat gedreht werden. So lernen schon die Kleinsten den Ablauf der Feste und Jahreszeiten. Ein praktischer und fröhlicher Hingucker für jedes Kinderzimmer!

Bewertungen(9)

Kundenbewertungen für ZEIT-Edition »Mein Jahr im Bilderbuch«

5 Durchschnittliche Kundenbewertung:
(aus 9 Bewertungen)
Sehr schöne Zusammenstellung
Roland Doerffer
 - 23.05.2016
 
Die Bücherkist haben wir unserer Enkelin zum 1. Geburtstag geschenkt. Die vielen schönen Bilder sind gut zum Entdecken und für Eltern und Großeltern zum Erzählen. Ist zwar ein Haufen Geld, aber umgerechnet auf das einzelne Buch ok. Insgesamt sehr zu empfehlen.
Wunderschönes Geschenk zur Geburt
Hübner
 - 03.05.2016
 
Hervorragende Auswahl an Titeln, Büchern, die schon Säuglinge von Anfang an die ersten fünf Jahre ihres Lebens begleiten.
Superthemen (u.A. Tod), kindgerecht z. Teil aus dicker Pappe zum Kauen für Babys, zum Entdecken und Zeigen, zum Sprechen, später zum Vorlesen. alles kompakt verpackt in einer hübschen Bücherkiste, die noch ergänzt werden kann.
Ich habe dieses phantastische Geschenk erst einmal mir selber gemacht und die Bücher begeistert betrachtet, bzw. gelesen.
Gedacht sind sie als Willkommensgeschenk auf dieser Welt für Zwillinge, die Ende März das Licht der Welt erblickten.
Ich hoffe, den Eltern und den Kindern eine Freude damit zu machen, mich haben die Kiste und der Inhalt zutiefst beglückt.
Sehr gelungene Zusammenstellung
Margret Schmitz
 - 23.04.2016
 
Unsere Patenkinder melden uns, dass die Bilderbücher von den Kleinen begeistert aufgenommen werden. Wir haben sie zwar noch nicht selbst gesehen, aber wenn die Kinder ihre Freude daran haben, sind wir glücklich. Danke dafür.
Sehr schöne Kinderbuchsammlung
Heller
 - 15.04.2016
 
Ein wertiges Produkt. Meine Enkeltochter wird es freuen sobald Opa mit dem Vorlesen beginnen kann.
Die Beschenkten waren hocherfreut.
Margret Schmitz
 - 12.04.2016
 
Wir haben die Bilderbücher selbst noch nicht gesehen, aber die Beschenkten waren sehr erfreut. Die Kinder bekommen jetzt jeden Monat ein neues Buch und damit ein neues Geschenk... wenn das keine gute Idee ist?
sehr gute Auswahl von den Kinderbüchern
Ulrike Stadler-Back
 - 08.04.2016
 
Alles wunderbar, die Auswahl der Bücher hat den Kindern und auch den Erwachsenen sehr gut gefallen.
Da sind Bücher dabei die das ganze Jahr für die Kinder (und die Älteren ! ) hilfreich sind.
prima
Günter Greiner
 - 08.04.2016
 
Entzückende Bilderbücher
Sabine Bethke-Bunte
 - 05.04.2016
 
Ich kann es kaum erwarten, meinem Enkel die Bücher nach und nach in die USA zu schicken. So tragen diese zu seiner Zweisprachigkeit bei.
Richtig schöne Bücher
Mareike Hoffmann
 - 24.03.2016
 
Ich danke Ihnen sehr für diese schöne Zusammenstellung; als erstes haben wir uns natürlich gleich das Osterbuch vorgenommen und jetzt verstehe selbst ich endlich, wann jedes Jahr Ostern ist :-) Gute Bücher für groß und klein, also! Und mein jüngster dreht ganz begeistert an der Kiste...

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben