Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Genuss-Momente der ZEIT »Oper«

Genuss-Momente der ZEIT »Oper«

Legenden der Opernbühnen exklusiv vereint
 
€ 49,95 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort Lieferbar.

Genuss-Momente der ZEIT »Oper«

Legenden der Opernbühne exklusiv vereint

Die neue Genussedition »Oper« wurde von der ZEIT exklusiv für Sie kuratiert und zusammengestellt. Sie vereint erstmals die schönsten Lieder und Arien weltbekannter Meisterwerke sowie selten gehörte Aufnahmen – interpretiert von neuen und alten Legenden der Oper. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Oper, und genießen Sie einzigartige Klänge aus Verdis »Rigoletto«, Puccinis »Turandot« und Mozarts »Zauberflöte«, gesungen u. a. von Luciano Pavarotti, Olga Peretyatko, Klaus Vogt und vielen mehr. In einer hochwertigen Box warten sechs CDs darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Freuen Sie sich auf diesen exklusiven Hörgenuss und sichern Sie sich jetzt exklusiv sechs CDs in einer hochwertigen Box für weniger als 8,50 € pro CD!

Vorteile unserer Edition

 
Vielfältiges Repertoire: Ton für Ton, Arie für Arie ein absoluter Hörgenuss – nicht nur für Opern-Liebhaber
 
Renommierte Künstler: Herausragende Einspielungen von Künstlern wie Luciano Pavarotti, Christa Ludwig, Klaus Florian Vogt u.v.m.
 
Hochwertige Ausstattung: Aufnahmen von sechs Künstlern auf sechs CDs in einer hochwertigen Box
 
Günstiges Angebot: Weniger als 8,50 € pro CD – in dieser limitierten Auflage!

Die Edition im Detail

Christa Ludwig: The Legendary 1964 Recordings

Die Aufnahme der Jahrhundert-Mezzosopranistin Christa Ludwig ist ein echter Höhepunkt ihrer Karriere. Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1964, als es schien, dass ihre Stimme alle Grenzen versetzen könne und entstand mit Heinrich Hollreiser und dem Orchester der Deutschen Oper Berlin. Zu hören sind die Arien aus Richard StraussZ "Elektra", "Adriane" und "Die Frau ohne Schatten", C.W. Glucks "Iphigenie in Aulis", die beliebte Rosina-Cavatina aus Rossinis "Barbier" und den berühmten Schlussgesang der Brünhilde aus Wagners "Götterdämmerung". Von ihrem Timbre her hatte ihre Stimme zu diesem Zeitpunkt den idealen changierenden Klangfarbenreichtum und das erotische Timbre für die femmes fatales der Oper. Beim Wiederhören dieser legendären Aufnahme mag es einem gehen wie Leonard Bernstein. "Ich dachte immer, dass Christa Ludwig die größte Brahmssängerin ist, aber das war, bis ich sie Strauss singen hörte. Dann war sie die größte Marschallin, bis ich sie Mahler singen hörte: Wieder musste ich ihr einen neuen Thron zuweisen. Sie ist einfach die Beste."

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Richard Strauss - Elektra: Was willst du fremder Mensch
19:31
2
Richard Strauss - Ariadne auf Naxos: Ein schönes war
12:33
3
Richard Strauss - Die Frau ohne Schatten: Barak, mein Mann - Mir anvertruat, dass ich sie hege
09:47
4
Christoph Willibald Gluck - Iphigenie in Aulis: Leb wohl! Lass dein Herz treu bewahren
02:19
5
Gioacchino Rossini - Der Barbier von Sevilla: Frag ich mein beklomm´nes Herz
06:31
6
Richard Wagner - Götterdämmerung: Starke Scheite schichtet mir dort
20:29
Plácido Domingo: Romantic Arias

Plácido Domingo ist einer der größten Tenöre unsere Zeit. 1969, zur Zeit dieser Aufnahme stand er am Beginn seiner großen Karriere. Die Einspielung der "Romantic Arias" entstand einen Monat vor seinem umjubelten MET Debüt. Das sorgfältig, von Domingo selbst, ausgewählte Programm umfasst zehn Arien aus mehr als 100 Jahren Operngeschichte und widmet sich besonders dem romantischen Element dieser Gattung in all seinen zahlreichen Facetten. Es lassen sich kaum zehn unterschiedlichere Helden denken als Sextus, Don Ottavio, Marcello, Eléazar, Rodolfo und Osaka; Domingo aber gelingt es, sie mit seiner Sangeskunst zu einen.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Händel - Giulio Cesare: Act I: Svegliatevi nel cor
05:22
2
Mozart - Don Giovanni: Act II: Scene 2: Il mio tesoro
04:23
3
Donizetti - Il Duca d'Alba: Act IV: Inosservata, penetrava; Angelo casto e bel
07:36
4
Halévy - La juive (1992 Remastered): Act IV: Rachel, quand du Seigneur
06:08
5
Verdi - Luisa Miller: Act II: The Intrigue: Scene III: Oh! fede negar potessi; Quando le sere al placido
05:07
6
Wagner - Lohengrin: Act III: In fernem Land
05:42
7
Verdi - Simon Boccanegra: Act II: Scene 5: O inferno!; Sento avvampar
05:18
8
Tschaikowski - Eugene Onegin: Act II: Kuda vy udallis
09:08
9
Puccini - Le Villi: Act II: Torna ai felici dì
05:32
10
Mascagni - Iris: Act I: Apri la tua finestra!
02:35
11
Massenet - Werther: Act III: Pourquoi me réveiller?
03:00
12
Leoncavallo - I Pagliacci (1992 Remastered): Act I: Recitar! Mentre preso; Vesti la giubba
04:11
13
Donizetti - L'elisir d'amore (Remastered): Act II: Una furtiva lagrima
04:58
14
Leoncavallo - La bohème (1992 Remastered): Act III: Musette! O gioia della mia dimora; Testa adorata, non più tornerai
03:31
15
Massenet - Manon (1992 Remastered): Act III: Je suis seul!; Ah! fuyez, douce image
04:55
Montserrat Caballé: Presenting Caballé

Montserrat Caballés Debutaufnahme für das Label RCA mit Arien vom Belcanto-Meister Bellini (Norma, Il Pirata) und Donizetti (Roberto Devereux, Lucrenzia Borgia, Maria di Rohan, Belisario, Parisiana) war der Start einer der größten Opernkarrieren unserer Zeit.
"Gesang den man nur genießen kann und immer wieder abspielt...Eine absolut lohnende Platte - unverzichtbar für die Sammlung jedes Gesangsliebhabers" Gramophone

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Bellini - Norma (1987 Remastered): Act I: Casta diva
10:15
2
Bellini - Il pirata (1987 Remastered): Act II: Oh! s'io potessi dissipar le nubi; Col sorriso d'innocenza (Mad Scene)
15:09
3
Donizetti - Roberto Devereux (1987 Remastered): Act III: Scene 6: E Sara in questi orribili momenti; Vivi, ingrato, a lei d'accanto
07:09
4
Donizetti - Lucrezia Borgia: Prologue (1987 Remastered): Act I: Tranquillo ei posa; Com'è bello! Quale incanto
09:02
5
Donizetti - Maria di Rohan (1987 Remastered): Infausto Imene; Havvi un dio
06:28
6
Donizetti - Belisario: Act I: Plauso! Voci di gioia; Sin la tomba è a me negata!
09:12
7
Donizetti - Parigina d'este: Act III: No, più salir non ponno; Ciel, sei tu in tal momento; Ugo è spento
15:36
Luciano Pavarotti: In concert

Unter Superlativen hat es Luciano Pavarotti nie gemacht, ob auf der Bühne oder auf dem Tonträger. Nachdem er 1988 an der Deutschen Oper Berlin mit sage und schreibe 115 Vorhängen und 67 Minuten anhaltendem Applaus bejubelt wurde, kletterte er zwei Jahre später mit Puccinis "Nessun Dorma" als Erster mit einer klassischen Komposition an die Spitze der englischen Popcharts. Gleichzeitig schrieb er ein zweites Mal Schallplattengeschichte als Primus inter pares der "Drei Tenöre" mit Plácido Domingo und José Carreras.
Neben seinen zahllosen Operneinspielungen begeisterte er sein Publikum auch immer wieder in Konzerten und festigte so seinen Ruf als einer der größten Tenöre seiner Zeit.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Verdi - Luisa Miller: Quando le sere al placido
05:04
2
Donizetti - Lucia di Lammermoor: Fra poco a me ricovero
06:21
3
Verdi - Rigoletto: Questa o quella
02:00
4
Verdi - Rigoletto: La donna è mobile
02:14
5
Puccini - La bohème: Che gelida manina
04:08
6
Leoncavallo - Pacgliacci: Vesti la giubba
03:00
7
Puccini - Turandot: Nessun dorma
02:59
8
Puccini - Tosca: Dami I colori
04:19
9
Giordano - Fedora: Amor ti vieta
01:48
10
Verdi - Ernani: Odi il voto
04:43
11
Verdi - Attila: Oh dolore
03:40
12
Verdi - Don Carlo: Io la vidi
07:07
13
Verdi - I Due Foscari: Dal più remote esilio
05:07
14
Verdi - I Due Foscari: Sì lo sento iddio mi chiama
04:17
15
Verdi - I Vespri Siciliani: A tou que que j´ai chérie
04:00
Olga Peretyatko: La bellezza del canto

Die Entdeckung der renommierten Festivals von Aix-en-Provence und Pesaro nun bei Sony Classical: die russische Sopranistin Olga Peretyatko. In Petersburg geboren, in Berlin studiert und mit rasanter Karriere in Frankreich und Italien, macht sie sich nun mit italienischem Temperament, russischer Seele und blendendem Aussehen daran, auch deutsche Bühnen zu erobern. Bekannt aus den Arte-Sendungen "Folles Journées" und den Live-Übertragungen der Oper "Rossignol" aus Aix-en-Provence singt sie auf ihrem ersten Album Highlights und kostbare Raritäten des italienischen Repertoires (aus "Rigoletto", "Liebestrank", "Lucia di Lammermohr"), aber auch französische Arien von Massenet und Offenbach sowie die Adele aus der "Fledermaus". Begleitet wird die junge Russin vom Münchner Rundfunkorchester unter Miguel-Gomez Martinez.
Olga Peretyatko eilen große Lobeshymnen voraus: New York Times und Le Figaro sehen in ihr "einen aufgehenden Stern", Opernglas schwärmt von der "wunderschönen Stimme und leuchtenden Höhe" und Crescendo lobt die "große, besondere Stimme, die mächtig, aber auch ganz lyrisch und empfindsam sein kann".

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Rossini - Il Turco in Italia: Non si da follia maggiore
03:20
2
Donizetti - Don Pasquale: Quel guardo il cavaliere
06:05
3
Donizetti - L'elisir d'amore: Prendi per me sei libero
05:22
4
Donizetti - Linda di Chamonix: O luce di quest' anima
05:18
5
Donizetti - Lucia di Lammermoor: Regnava nel silenzio
08:34
6
Rossini - Otello: Canzone del salice
10:51
7
Verdi - Rigoletto, Act I: Caro nome che il mio cor
05:07
8
Massenet - Manon: Je marche sur les chemins
05:18
9
Offenbach - Contes d'Hoffmann: Les oiseaux dans la charnille
06:06
10
Dvorák - Rusalka: Song to the Moon
05:59
11
Puccini - La Rondine: Ch' il bel sogno di Doretta
03:19
12
Strauss, Jr. - Die Fledermaus: Mein Herr Marquis
03:37
Klaus Florian Vogt: Helden

Er ist der neue deutsche Heldentenor: Klaus-Florian Vogt löste bei den weltbekannten Wagner-Festspielen 2011 einen triumphalen Jubel aus, wie man ihn auf dem grünen Hügel lange nicht mehr erlebt hatte. "Das dritte Wunder ist Klaus-Florian Vogt", schrieb die Frankfurter Allgemeine über seinen "Lohengrin". Der Erfolg in Bayreuth ist der Höhepunkt einer einzigartigen Karriere: in kürzester Zeit ist Vogt zu "dem" deutschen Wagner-Tenor schlechthin geworden, mit regelmäßigen Auftritten in Bayreuth, München, Berlin, Hamburg und an allen großen Opernbühnen der Welt. Auf seinem Debüt-Album "Helden" präsentiert der Sony Classical-Exklusivkünstler natürlich seine Paraderolle schlechthin mit der berühmten "Grahlserzählung" von Lohengrin. Neben weiteren Arien von Wagner aus den "Meistersingern" ist Vogt auf der CD, begleitet vom renommierten Orchester der Deutschen Oper Berlin unter Peter Schneider, auch mit Arien von Mozart (Tamino-Zauberflöte), Weber, Lortzing und Flotow zu hören.
Klaus Florian Vogt erhielt für die CD den Echo Klassik-Preis 2012 als Sänger des Jahres.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Weber - Der Freischütz: Durch die Wälder, durch die Auen
07:02
2
Wagner- Die Walküre: Winterstürme wichen dem Wonnenmond
03:05
3
Wagner - Lohengrin: Vorspiel III. Akt
03:15
4
Wagner Lohengrin: In fernem Land, unnahbar euren Schritten
05:12
5
Wagner - Die Meistersinger von Nürnberg: Vorspiel III. Akt
05:50
6
Wagner - Die Meistersinger von Nürnberg: Morgendlich leuchtend im rosigen Schein
04:20
7
Mozart - Die Zauberflöte: Dies Bildnis ist bezaubernd schön
03:48
8
Lortzing - Zar und Zimmermann: Lebe wohl, mein flandrisch Mädchen
04:08
9
Weber - Oberon: Ouvertüre
09:03
10
Weber - Oberon: Ich juble in Glück und Hoffnung neu
03:29
11
Flotow - Martha: Ach so fromm, ach so traut
02:57
12
Korngold - Die tote Stadt: Glück, das mir verblieb
06:00

Bewertungen

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung für Genuss-Momente der ZEIT »Oper« schreibt

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr