Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Handgefertigter Taschenfüllfederhalter »Spatz«

Handgefertigter Taschenfüllfederhalter »Spatz«
Stefan Fink
Manufaktur »Stefan Fink« Formvollendet schlicht und aus feinen Hölzern in mehr als 300 Arbeitsschritten handgefertigt – Stefan Finks minimalistische Schreibgeräte haben quasi Kultstatus und sind begehrte Sammlerstücke. Ihr zeitloses Design verbindet die... Mehr erfahren..
Exklusiv für die Zeit

Handgefertigter Taschenfüllfederhalter »Spatz«

Kostbares Holz, einzigartiges Design, faszinierende Funktion
 

Varianten

 
€ 870,00 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 5-10 Tage
Stefan Fink
Manufaktur »Stefan Fink« Formvollendet schlicht und aus feinen Hölzern in mehr als 300 Arbeitsschritten handgefertigt – Stefan Finks minimalistische Schreibgeräte haben quasi Kultstatus und sind begehrte Sammlerstücke. Ihr zeitloses Design verbindet die... Mehr erfahren..

Handgefertigter Taschenfüllfederhalter »Spatz«

Außergewöhnliche Formgebung sowie hervorragende Handarbeit zeichnen die edlen Schreibgeräte des renommierten Designers und gelernten Drechslers Stefan Fink aus. Selten fließen innovatives Design und Handwerkskunst in dieser Präzision und Güte in einer Hand zusammen. Stefan Fink gibt keines seiner Werkstücke aus der Hand, jeder Arbeitsschritt wird von ihm persönlich durchgeführt. Dadurch bleibt die Individualität, handwerkliche Qualität und Exklusivität jedes einzelnen seiner Schreibgeräte gewahrt.

Jetzt wurde von Stefan Fink persönlich und exklusiv für DIE ZEIT eine limitierte Sonderedition seiner neuesten Kreation handgefertigt: Die innovativen Taschenfüllfederhalter »Spatz« und »Kiebitz« aus exquisitem Königsholz, federleicht und ausgestattet mit edler Titanfeder, die extrem haltbar und zugleich sehr elastisch und flexibel ist. Nur 50 Stück jedes Modells wurden exklusiv für die Leser der ZEIT geschaffen.

6945_Fink_Taschenfuellfederhalter_Kiebitz_ManufakturenSiegel»Spatz« und »Kiebitz« wurden von der Jury des Verbands Deutsche Manufakturen e.V. zum »Manufaktur-Produkt des Jahres 2016« gewählt. Die Jury hat beeindruckt: Die exakte Verarbeitung zwischen Metall und Holz, das schöne Design, die angenehme Haptik – aber auch der Erfolg, den Stefan Fink sich im Laufe der Jahrzehnte erarbeitet hat, heute souverän mit einem Verkaufspreis um die 870 Euro zwischen den besten Arbeiten von Montblanc, Faber-Castell und den wenigen anderen großen Marken zu stehen.
Wir freuen uns gemeinsam mit Herr Fink ganz besonders über diese Auszeichnung: »So langsam kommt bei mir die verliehene Ehrung an und ich bin überglücklich!«, so Herr Fink am 23. Juni 2016 in Hamburg.

Entdecken Sie den handgefertigten Taschenfüllfederhalter »Kiebitz«.

Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Unikat aus der streng limitierten ZEIT-Sonderedition! Auf Wunsch erhalten Sie Ihren persönlichen Taschenfüllfederhalter mit Gravur Ihres Namens auf dem Kappenring.

* Aufgrund der Limitierung der Edition kann keine Gewähr für eine Berücksichtigung der Bestellung insgesamt bzw. der bestellten Menge übernommen werden. 

Vorteile unserer Edition

 
EXKLUSIVE ZEIT-SONDEREDITION: Einmalige Taschenfüllfederhalter »Spatz« und »Kiebitz«, nur für ZEIT-Leser handgefertigt von Stefan Fink
 
STRENG LIMITIERT: Beide Schreibgeräte sind in einer jeweilig limitierten Auflage von nur 50 Stück erhältlich
 
KOSTBARES KÖNIGSHOLZ, BESTÄNDIGES TITAN: Aus hundertjährigem brasilianischen Königsholz gefertigter Korpus mit Kappe, ausgestattet mit extrem haltbarer, elastischer Fink-Titanfeder für ein variables, persönliches Schriftbild. Innovatives Titan-Drehgewinde zur Verlängerung des Korpus’, für garantierten Schreibkomfort
 
PERSÖNLICHES SAMMLERSTÜCK: Sichern Sie sich eines von nur 50 exquisiten Unikaten, auf Wunsch mit Namensgravur auf dem Kappenring
 
EINMALIGER SET-PREIS: Sie erhalten wahlweise Ihren »Spatz« oder »Kiebitz« in einem Leder-Etui, inklusive königsblauen Tintenpatronen und Reinigungskonverter, verpackt in einem Geschenkkarton für nur 870,– € *

Die innovativen Taschenfüllfederhalter »Spatz« und »Kiebitz«

in einer exklusiven ZEIT-Sonderedition von Stefan Fink

Technische Daten »Spatz«

Form:

zylindrisch

Länge:

in geschlossenem Zustand: 100 mm mit von hinten auf den Korpus geschraubter Kappe: 125 mm

Gewicht:

mit aufgesetzter Kappe: 22 g ohne Kappe: 12 g

Durchmesser Korpus:

16 mm

Material Korpus:

100 Jahre altes brasilianisches Königsholz (Dalbergia Cearensis), 12 Jahre lang gelagert

Material Feder, Drehgewinde, Griffstück:

Titan



Federstärke:

M(ittel), auf Wunsch auch in den Breiten F(ein) und B(reit). Kontaktieren Sie diesbezüglich gerne unseren Kundenservice.

Schreibkomfort für unterwegs

Einer der kürzesten Füllfederhalter der Welt

100 mm misst das Modell »Spatz«, der »Kiebitz« 120 mm – bis in ihr millimeterfeinstes Detail wurden sie technisch und formal durchdacht. Aktuell gehören sie damit nicht nur zu den weltweit kürzesten Füllfederhaltern, diese Schreibgeräte sind zudem federleicht.

Das Besondere: Mit einem einfachen Griff schraubt man die Kappe von hinten auf den Korpus, so verlängert man die kleinen Begleiter zu Füllfederhaltern mit vertrauter Länge und genießt im Handumdrehen den unvergleichlichen Schreibkomfort eines Fink-Schreibgerätes.

Dank der beidseitigen Schnellverschluss-Drehgewinde lassen sie sich wiederum hermetisch verschließen und passen perfekt in jede Hosen- oder Hemdtasche und sogar in größere Brieftaschen. »Spatz« und »Kiebitz« werden mit handelsüblichen Tintenpatronen befüllt – bequem und sicher, auch auf Reisen. Der zum Lieferumfang gehörende einfach einzusetzende Reinigungskonverter sorgt zudem für die problemlose Reinigung zwischendurch.

Das Holz

12 Jahre lang gelagertes und gewendetes Königsholz

Über Jahre hinweg lagern edle Hölzer vor ihrer Verarbeitung in der Werkstatt von Stefan Fink. Wie guter Wein werden sie dort regelmäßig gewendet. Auf ökologische Unbedenklichkeit und eine legale Herkunft wird besonderer Wert gelegt. Manches Holz ist bereits Hunderte von Jahren alt, wenn es von ihm ausgewählt wird.

Zur Herstellung eines Füllfederhalters höchster Güte eignet sich nur ein extrem hartes und trockenes Holz. Ausschließlich edelste Hölzer heimischer und fremdländischer Herkunft kommen deshalb für die Verarbeitung in Frage.

Das von Stefan Fink für die ZEIT-Sonderedition der Taschenfüllfederhalter »Spatz« und »Kiebitz« ausgewählte brasilianische Königsholz »Dalbergia Cearensis« hatte 12 Jahre lang einen Lagerplatz in der Fink’schen Werkstatt. In seidig matten Erd-, Kastanie- und Graphittönen nuancenreich gemasert, harmoniert es perfekt mit dem warmen, ebenfalls matten Metallton des High-Tech Materials Titan – eine rare und außergewöhnliche Kombination, die so nur für DIE ZEIT von Stefan Fink kreiert wurde.

Die Feder

Gefertigt aus extrem haltbarem, elastischem Titan

Die exquisite Fink-Titanfeder zeichnet sich durch ihre Duktilität aus – sie ist extrem haltbar und zugleich sehr elastisch und flexibel. So passt sie sich dem Schreibdruck aus verschiedenen Handgrößen ihrer Benutzer variabel und optimal an, die Tinte gleitet geschmeidig und hochpräzise auf das Papier.

Im Vergleich zu Federn aus anderen Metallen bietet die Fink-Titanfeder eine weitere Besonderheit: Durch Verstärken des Schreibdrucks kann mit einer Feder mittlerer Strichstärke ein Auftrag wie mit einer Feder breiterer Strichstärke erreicht werden. Die variierende Linienstärke sorgt für ein individuelles und persönliches Schriftbild. Die Titanfedern der ZEIT-Sonderedition wurden speziell für Stefan Fink von der Firma Bock in Heidelberg angefertigt, einer der letzten Manufakturen dieser Kunst. Jede Feder schmückt ein fein ziselierter Buchfink, Stefan Finks Markenzeichen.


Gewinde und Griffstück

Höchste Qualität für besten Schreibkomfort

Ein weiteres Extra der Taschenfüllfederhalter »Spatz« und »Kiebitz« ist das beidseitige Schnellverschluss-Drehgewinde, welches ebenfalls aus Titan gefertigt wurde. Es ermöglicht das Verschrauben der Kappe über Feder und Griffstück und verschließt den Füllfederhalter hermetisch. Setzt man die Kappe von hinten auf den Korpus, lässt sie sich am selben Drehgewinde aufdrehen – eine technische Finesse mit der sich »Spatz« und »Kiebitz« zu Schreibgeräten mit 125 mm und 138 mm Länge erweitern lassen. So ist bester Schreibkomfort garantiert! Das Griffstück der Füllfederhalter ist ebenfalls aus Titan. Sein Umfang wurde von Stefan Fink so entwickelt und justiert, dass sie rundum angenehm und ergonomisch zwischen den Fingern liegen.

Über den Designer

Stefan Fink: Designer mit Passion für Holz und Handschrift


Die Leidenschaft für sein Material, edles Holz, zieht sich als Leitmotiv durch Stefan Finks Werdegang. Sie motivierte ihn nicht nur zu seiner Ausbildung als Tischler und Drechsler, sondern begleitete ihn auch in den darauf folgenden Jahren an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, wo er Industriedesign studierte.

Im Gegensatz zu Absolventen, die mit ihrem Diplom in der Tasche die schnelle Karriere in den Design-Abteilungen der Industrie suchten, blieb Fink seiner Auffassung von Handwerkskunst treu, die die geduldige und manuelle Arbeit am Einzelstück der Serienherstellung vorzieht.

Sein Faible fürs Handschriftliche und das Experimentieren mit Schreibgeräte-Formen und -Techniken führte ihn schließlich zu seiner zweiten Passion: der Fertigung kostbarer Füllfederhalter und Stifte, die in ihrer formalen Schlichtheit die traditionelle Schreibkultur mit einer westliche und östliche Gestaltungslehren aufgreifenden, zeitgenössischen Ästhetik bereicherten, die es so auf diesem Gebiet bislang noch nicht gegeben hatte. Finks Schreibgeräte setzten neue Maßstäbe in punkto Design und Verarbeitungsqualität: jedes ein kleines Meisterstück im wahrsten Sinne des Wortes.

Heute ist Stefan Fink einer der bekanntesten Schreibgeräte-Designer Deutschlands, dessen exklusive Füllfederhalter und Stifte im In- und Ausland gleichermaßen gefragt sind. Stefan Fink wurde mehrfach für seine Arbeit ausgezeichnet.

Die Werkstatt

Schreibgeräte-Manufaktur, Showroom und Verkauf

Seine Hamburger Werkstatt im Haus für Kunst und Handwerk in St. Georg ist gleichzeitig Showroom und der einzige Ort, wo man Stefan Finks Schreibgeräte in natura begutachten, anfassen und direkt erwerben kann.

Auch die Modelle »Spatz« und »Kiebitz« der ZEIT-Sonderedition werden hier ausgestellt. Interessierte Leser der ZEIT können hier Probe schreiben und sich von Stefan Fink persönlich beraten lassen.

Bewertungen

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung für Handgefertigter Taschenfüllfederhalter »Spatz« schreibt

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben