Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Ausgewählte Kunst-Editionen

Zeit Kunstwelt entdecken

Ausgewählte Künstler im Portrait

Heinz Mack wurde 1931 im hessischen Lollar geboren. Nach einem Studium der Philosophie und Kunsterziehung beschäftigte er sich bereits Mitte der 1950er-Jahre mit seinem künstlerischen Lebensthema Licht. 1957 gründete er gemeinsam mit Otto Piene die Künstlergruppe Zero.

Mehr erfahren

Jonathan Meese gehört zu den schillerndsten Figuren der zeitgenössischen Kunstszene, sein öffentliches Auftreten spaltet die Gemüter. Für Jonathan Meese ist die Kunst eine Bühne, auf der er sein Innerstes nach außen kehrt. Seine Kunstwelt ist angereichert mit einer höchsteigenen Mixtur aus Elementen der Hoch-, Pop- und Trash-Kultur.

Mehr erfahren

Marc Brandenburg ist Multimediakünstler, sein Werk bewegt sich zwischen Zeichnung, Collage, Siebdruck, Installation und Performance. Er wurde 1965 in Berlin geboren, seine Kindheit verbrachte er in den USA und kehrte 1977 nach Deutschland zurück. Mitte der Achzigerjahre begann er als Autodidakt mit der künstlerischen Arbeit.

Mehr erfahren

Über uns

Sammler seien glückliche Menschen, soll Goethe gesagt haben. Als Chefredakteurin des Magazins WELTKUNST habe ich viel mit Sammlern zu tun und kann bestätigen, dass die Beschäftigung mit Kunst ihnen auf jeden Fall viele intensive Momente beschert. Es ist etwas anderes, als sich mit Kunst im Museum oder im öffentlichen Raum auseinander- zusetzen. Die Freude am Besitz, der Luxus, das Werk eines Künstlers oder einer Künstlerin in den eigenen vier Wänden, quasi in die Familie aufgenommen zu haben, geben dem Blick auf die Kunst noch eine andere Facette. Leben mit Kunst heißt, dass bestimmte Objekte immer wieder Ausgangspunkt für Gespräche, für Gedanken oder zur Meditation werden. Für viele Künstler ist es wiederum eine schöne Aufgabe, mit Editionen, das heißt mit Werken in einer Auflage von sechs, fünfundzwanzig, hundert oder mehr, Kunst zu schauen, die sich nicht nur ein einziger Mensch leisten kann, sondern die sozusagen einen demokratischen Anspruch hat. Natürlich wird ein Werk bei jedem Menschen zu Hause anders aussehen, minimalistisch präsentiert oder an einer Wand mit vielen andern Bildern, in "Petersburger Hängung". 

Die WELTKUNST, gegründet vor 90 Jahren, ist das Kunstmagazin der ZEIT. Uns hat es Spaß gemacht, mit einigen der namhaftesten Künstler der Gegenwart und ihren Galerien über diese exklusiven Editionen für ZEIT-Leser zu sprechen und ihre Entstehung teilweise mitverfolgt zu haben, in ganz verschiedenen Medien wie Siebdruck, Porzellan oder Bronze. Jetzt freuen wir uns, Ihnen tolle Werke vorzustellen, die von einer Fotografie der glühenden Sonne von Katharina Sieverding bis zur bemalten Widderskulptur von Markus Lüpertz reichen. Viel Spaß mit der Kunst! 

Lisa Zeitz

Lisa Zeitz

Dr. Lisa Zeitz

Chefredakteurin WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr