Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Wunderlich, Paul: »Eule der Minerva«

Wunderlich, Paul: »Eule der Minerva«

Paul Wunderlich: »Eule der Minerva«

 
- leider ausverkauft -

Detaillierte Produktinformationen

Paul Wunderlich, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feierte, gilt seit Jahrzehnten als einer der bedeutendsten deutschen Graphiker. Auch als Maler und Plastiker hat er Großes geleistet. Wunderlichs »Eule der Minerva« aus dem Jahre 2001 zeigt ihn als Meister der Reduktion. Die Gestalt der Eule ist auf das Wesentliche reduziert und in eine endgültige Form gebracht. Erst so wird aus dem der Minerva (Athene) zugeordneten Nachtvogel nicht allein das geläufige Symbol für die Weisheit überhaupt, sondern für nachgerade hochabstrakte philosophische Ideen – eine Rolle, die ihr bei Hegel bekanntlich auch zugeschrieben wurde. Skulptur in Bronze, patiniert, teilweise poliert. Aufl age 150 Exemplare, nummeriert und signiert. Gegossen im Wachsausschmelzverfahren bei Fritz Albrecht in Altrandsberg. Höhe 32 cm, Gewicht 4 kg

Bewertungen

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung für Wunderlich, Paul: »Eule der Minerva« schreibt

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr