Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

DIE ZEIT »Literaturklassiker für Kinder«

DIE ZEIT »Literaturklassiker für Kinder«

Kinderleicht Literatur erleben – mit den Orchesterhörspielen von Henrik Albrecht

 
€ 59,95 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort Lieferbar.

DIE ZEIT »Literaturklassiker für Kinder«

Kinderleicht Literatur erleben – mit den Orchesterhörspielen von Henrik Albrecht

Diese besonderen Hörspiele nehmen Kinder ab 6 Jahren mit auf eine packende Reise durch die schönsten Geschichten aller Zeiten. Die spannenden Erzählungen, interpretiert von jeweils drei Sprechern, werden mit extra dafür komponierter Orchestermusik begleitet – ein einmaliges Hörerlebnis. In einem umfassenden Booklet gibt der Komponist Henrik Albrecht Einblick in seine Arbeit und erklärt auf kindgerecht Weise, wie ein Orchester funktioniert und was Musik so besonders macht: die Fähigkeit, Gefühle zu erwecken und damit die erzählte Geschichte lebendig werden zu lassen.

Schenken auch Sie Ihrem Kind eine musikalische Reise durch die schönsten Geschichten der Literatur: Sie erhalten 6 CDs in einer liebevoll gestalteten Sammelbox und einem umfangreichen Booklet mit wunderschönen Illustrationen für nur 59,95 € − das sind nur 9,99 € pro CD! Empfohlen von ZEIT LEO.

Vorteile unserer Edition

 
Hörspaß: 6 Literaturklassiker als Orchesterhörspiel - extra eingespielt für Kinder ab 6 Jahren
 
Spannende Lektüre: Das umfangreiche Booklet gibt Ihrem Kind Einblick in die Arbeit eines Komponisten. Zu jedem Hörspiel erzählt Henrik Albrecht, wie er zur entsprechenden Musik inspiriert wurde.
 
Augenschmaus: Die CDs und die hochwertige Sammelbox sind ausgestattet mit liebevollen Illustrationen.
 
Preisvorteil: Die komplette Edition mit 6 CDs erhalten Sie für nur 59,95 € – das sind nur 9,99 € pro CD!

Details

Pinocchio

Pinocchio

von Carlos Collodi

Ein italienisches Wunder! Aus einem Stück Holz schnitzt der alte Tischlermeister Geppetto eine Puppe und gibt ihr den Namen Pinocchio. Doch kaum hat er sein Werkzeug weggelegt, erwacht die Holzpuppe zum Leben und läuft zur Haustür hinaus. Pinocchio riskiert mit seinen Schwindeleien und Streichen Kopf und Kragen und erlebt haarsträubende Abenteuer, bevor er ein richtiger Junge geworden ist und zu Geppetto heimkehren kann.

Henrik Albrecht:
»In diesem Orchesterhörspiel habe ich ein Thema komponiert, das die Holzpuppe Pinocchio auf seinem Weg durch die Welt darstellen soll. Der beschwingte Rhythmus dieses Stückes ist eine Tarantella. Das ist ein Tanz aus Italien, dort spielt auch unsere Geschichte.«

Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

von Oscar Wilde

Es spukt auf Schloss Canterville! Ein Geist heult schon seit Hunderten von Jahren im Gemäuer. Trotzdem zieht die Familie Otis auf dem Schloss ein. Das Gespenst spukt, was das Zeug hält, es rasselt mit den Ketten und verteilt Blutflecken − aber ohne Erfolg, denn die aufgeklärte amerikanische Familie ist durch nichts zu erschrecken. Einzig Tochter Virginia empfindet Mitleid mit dem verzweifelten Geist und versucht, ihn zu erlösen. Ob es gelingt?

Henrik Albrecht:
»Ein paar muntere Amerikaner kommen ins altehrwürdige England. Die Frage ist, wie man das in der Musik erzählen kann. Ein Ton an sich ist ja nicht englisch oder amerikanisch. Aber es gibt Tonfolgen und Melodien, die ausgesprochen englisch oder amerikanisch sind. Für Amerikaner ist zum Beispiel der ‚Yankee Doodle’ so etwas wie eine zweite Nationalhymne. Diese Melodie ist gleichzeitig so wunderbar unbekümmert und frisch, dass sie gut Familie Otis darstellt.«

Der Krieg der Knöpfe

Der Krieg der Knöpfe

von Louis Pergaud

Was geht da vor? Bewaffnet mit Gummischleudern und Kieselsteinen liefern sich die Kinder von Longeverne und Velran erbitterte Kämpfe. Den Besiegten werden sämtliche Knöpfe von seinen Kleidern geschnitten. Da rutscht dann nicht nur das Herz in die Hose, sondern gleich die Hose selbst. Auch die Idee, nackt in den Kampf zu ziehen, ist nicht der Weisheit letzter Schluss!

Henrik Albrecht:
»Bei dieser Komposition war es für mich besonders reizvoll, das Orchester auch in zwei Parteien aufzuteilen. Der Krieg der Knöpfe findet hier auch seine Entsprechung im Orchestergraben. Wenn die Hörner gegen die Trompeten rebellieren, muss der Dirigent mitunter hart durchgreifen.«

Peter Pan

Peter Pan

von James Matthew Barrie

Mitten in der Nacht taucht seltsamer Besuch bei Wendy auf: Peter Pan, der Junge, der nicht erwachsen werden will und fliegen kann. Er nimmt sie mit auf die Reise ins Nimmerland − das Land der Kinderspiele und der Fantasie. Hier wird Wendy von dem berüchtigten Piraten-Kapitän Hook entführt und gerät in große Gefahr. Kann Peter Pan den Piraten besiegen?

Henrik Albrecht:
»Fliegt mit nach Nimmerland! Wenn im Orchester die große Windmaschine gedreht wird, dann rauscht die Luft rings umher und Ihr seht die Insel mit ihren Bewohnern vor Euch auftauchen. Wenn die Pauken dumpf erklingen, sind die Indianer wieder auf dem Kriegspfad. Finstere Akkorde umhüllen Käpt´n Hook und sein Piratenschiff. Die Harfe schimmert im Orchester auf, wenn die Meernixen durchs Wasser gleiten. Und vielleicht wollt Ihr ja die Feensprache erlernen. Dann hört gut auf die Celesta und ihren märchenhaften Klang!«

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland

von Lewis Carroll

Turbulent, absurd und unheimlich sind die Ereignisse, die Alice im Wunderland widerfahren. Im Garten begegnet ihr ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr, das aufgeregt zu einem Termin mit der Königin eilt und viel zu spät dran ist. Alice folgt dem Kaninchen in ein Erdloch und gelangt ins Wunderland, wo sie den verrückten Hutmacher, den Märzhasen, eine weise Raupe, eine Grinsekatze und die grausame Königin trifft.

Henrik Albrecht:
»Es ist wirklich ein Wunderland, in das Alice gerät. Eine Wunderwelt dargestellt von dem mächtigen Orchesterklang der NDR Radiophilharmonie. Zunächst spaziert Alice unbekümmert durch diese bunte Welt, doch drohen ihr bald üble Gefahren. Fast ertrinkt Alice in ihren Tränen und riesige Klangwellen scheinen sie im Tränenmeer zu überrollen. Auf der verrückten Teeparty kann man ein 'Nichtgeburtstagsständchen' hören. Doch vielleicht ist ja alles nur ein Traum und löst sich in Wohlklang auf?!«

A Christmas Carol - Eine Weihnachtsgeschichte

A Christmas Carol - Eine Weihnachtsgeschichte

von Charles Dickens

Dem hartherzigen Mr. Scrooge sind Mitgefühl und Nächstenliebe fremd. Auch mit Weihnachten kann er nichts anfangen. Für den alten Geizkragen ist das Fest nichts weiter als eine einzige Verschwendung von Zeit und Geld. Da erscheint ihm eines Nachts der Geist seines vor sieben Jahren verstorbenen Kompagnons Jacob Marley. Marley will ihn vor einem schrecklichen Schicksal bewahren und mithilfe dreier Geister zu einem besseren Menschen machen.

Henrik Albrecht:
»Für dieses Orchesterhörspiel habe ich einen musikalischen Weihnachtspunsch angerührt aus wilden Sounds des Hollywoodkinos, einer Prise versöhnlicher Streicher, feierlichen Blechbläserchorälen und mittendrin unsere altbekannten Weihnachtslieder, die in immer neuer Verkleidung auftauchen − unser 'harmloses Liedgut' trifft auf aufregende Klänge aus dem Orchestergraben. Und vielleicht vermag die Musik am Ende doch das Herz von Scrooge zu rühren ...«

Bewertungen(7)

Kundenbewertungen für DIE ZEIT »Literaturklassiker für Kinder«

4.855 Durchschnittliche Kundenbewertung:
(aus 7 Bewertungen)
große Freude bei unserer Enkelin
Reinhard Ebser
 - 26.05.2017
 
Meine Enkelin ist eine begeiserte Leserin und Hörerin und wir haben ihr mit dieser Edition eine große Freude gemacht
Ein schönes Geschenk
Traute-V. Roggelin
 - 20.08.2016
 
Die schöne Aufmachung der Kassette ist ideal, um die CDs zu verschenken. Die Musik paßt phantastisch zu den Geschichten und macht sie attraktiver als sie sowieso schon sind.
Große Begeisterung bei meinen Enkeln
Bergjohann, Eberhard
 - 27.02.2015
 
Nachdem die CD-Reihen "Der große Hörspaß" und "Große Oper für kleine Hörer" bei meinen zwei Enkeln
( 5 u. 8 Jahre ) sehr gut angekommen sind, habe ich auch die "Literaturklassiker für Kinder" bestellt.
Die Beiden müssen zwar noch bis Ostern auf das Geschenk warten, aber ich bin sicher, dass auch die
Orchesterhörspiele für Kinder Begeisterung auslösen werden.
hervorragend für den inklusiven Unterricht geeignet
Helga Annette Evers
 - 01.12.2014
 
Unser Sohn mit Down-Syndrom - 8 Jahre alt und zur Zeit am Sprechen lernen - liebt die CDs so sehr, dass wir durch tausendfaches Hören deutliche Fortschritte beim Sprechen feststellen können. Im Zusammenhang mit der dramatischen Musik hört er sehr lange aufmerksam zu und kennt die Geschichten jetzt in- und auswendig. Zum Glück ist - im Gegensatz zum öffentlichen Konzert - das Mitsingen erlaubt!
Gelungen
hörer
 - 05.12.2013
 
Herrlich vertonte Literaturklasskíker, mitreißende Orchestrierung und hoch engagierte Sprecher.

Auch die Länge ist gut für Kinder geeignet.
Hörspaß für Kinder
Gast
 - 20.11.2013
 
Schon seit Jahren folge ich sehr gern den Empfehlungen des ZEIT Shop Newsletters und bestelle für meine Enkelkinder - 4 , 7 und 13 Jahre alt - CDs, DVDs und Bücher. Jedes einzelne Produkt war bestens geeignet, die Kinder neugierig auf mehr "Klassik" zu machen. Genau das verspreche ich mir auch von dem "Literaturklassiker für Kinder". Die sehr hübsche Verpackung wird sicher bereits am Weihnachtsabend dafür sorgen, dass die erste CD - vielleicht Charles Dickens Weihnachtsgeschichte - geöffnet und aufgelegt wird.
Literaturklassiker für kinder
Gast
 - 20.11.2013
 
Eine Bewertung kann ich Ihnen erst nach Weihnachten liefern. Ich bin aber von diesem Produkt überzeugt , denn die KLASSISCHE MUSIK für Kinder war einmalig gut und wird nach einem Jahr immer wieder gern gehört. Der 6jährige holt sie sich immer wieder hervor - das sind Sachen, die Kinder "weiterbilden" vielen Dank und weiter so.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr