Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

ZEIT-Edition »Legenden des Soul«

Exklusiv für die Zeit

ZEIT-Edition »Legenden des Soul«

15 Musiklegenden in einer einzigartigen ZEIT-Edition

 
€ 89,95 € 69,95 Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort Lieferbar.

ZEIT-Edition »Legenden des Soul«

Keine Musik verkörpert so viel Leidenschaft wie der Soul. Seine legendären Interpreten stehen für die Intensität und das unabhängige Lebensgefühl einer ganzen Generation. Ihre Musik elektrisiert uns noch heute und hat nach wie vor großen Einfluss auf alle nachfolgenden Musikergenerationen.

Hören Sie jetzt die Leidenschaft des Soul: auf 15 CDs in einer attraktiven Box, neu zusammengestellt von der ZEIT.

Ein exklusives Begleitbuch mit neu verfassten Porträts und den besten Artikeln aus der ZEIT bietet Ihnen darüber hinaus außergewöhnliche Einblicke in die Lebensgeschichten der Soul-Legenden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar, bestehend aus 15 CDs plus Begleitbuch für nur 89,95 €!

Vorteile unserer Edition

 
Einzigartig und exklusiv: 15 CDs mit legendären Songs großer Soul-Musiker und -Bands in neuer Zusammenstellung.
 
Umfangreich und informativ: Umfangreiches ZEIT-Begleitbuch mit 15 neu verfassten Künstlerporträts und Artikeln aus der ZEIT auf 208 Seiten.
 
Sensationeller Preis: Exklusiv bei der ZEIT erhältlich für nur 89,95 Euro!

Die Edition im Detail

Ray Charles

Mit seinem Gospel-geprägten Gesang und den meisterhaften Bläserarrangements war Ray Charles der Architekt des Soul: Er kombinierte den Sound des E-Pianos und die Ekstase der Gottesdienste schwarzer Gemeinden zu einem neuen Genre der populären amerikanischen Musik. »Georgia On My Mind« oder »Hit The Road Jack« sind nur zwei von vielen Hits, die dieser Meister des Soul geschaffen hat.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Georgia On My Mind
3:39
2
You Don't Know Me
3:13
3
Unchain My Heart
2:55
4
Let's Go Get Stoned
3:02
5
Hit The Road Jack
2:05
6
Sticks And Stones
2:15
7
My Baby Don't Dig Me
2:34
8
I Don't Need No Doctor
2:39
9
Them That Got
2:53
10
Something Inside Me
2:48
11
My Baby (I Love Her Yes I Do)
3:03
12
Hide Nor Hair
3:12
13
You're Just About To Lose Your Clown
2:03
14
Busted
2:10
15
Who You Gonna Love
2:07
16
You Are My Sunshine
3:01
Sam Cooke

Er kannte keine Grenzen, weder stilistische noch musikalische: Sam Cooke war ein Allround-Musiktalent und feierte in den fünfziger und sechziger Jahren große Erfolge in den Pop-Charts, bis er sich zum Soul-Künstler wandelte. Sein Song »A Change Is Gonna Come« wurde die Hymne der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und sein Vermächtnis an die Welt des Soul.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
(What A) Wonderful World
2:07
2
You Send Me
2:43
3
A Change Is Gonna Come
3:11
4
You Were Made For Me
2:53
5
Sugar Dumpling
2:43
6
Touch The Hem Of His Garment
2:01
7
(I Love You) For Sentimental Reasons
2:38
8
(Ain't That) Good News
2:28
9
Summertime
2:20
10
Only Sixteen
2:02
11
Just For You
2:19
12
Lovable
2:24
13
Meet Me At Mary's Place
2:41
14
Win Your Love For Me
2:46
15
Everybody Loves To Cha Cha Cha
2:41
16
I'll Come Running Back To You
2:14
17
Jesus Gave Me Water
2:29
18
Another Saturday Night
2:40
19
Good Times
2:27
20
That's Where It's At
2:35
James Brown

Zügellose Energie, mitreißender Groove, abgrundtiefer Jammer und schamlose Anmache – das alles vereint James Brown. Mit Hits wie »I Got You (I Feel Good)« oder »It’s A Man’s, Man’s, Man’s World« stürmte er in den sechziger Jahren die Charts. Sein Protestsong »Say It Loud - I’m Black And I’m Proud« wurde für viele schwarze Amerikaner zum Inbegriff ihres neu erwachten Stolzes.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
I Got You (I Feel Good)
2:44
2
Papa's Got A Brand New Bag (Part 1)
2:06
3
I Got The Feelin'
2:29
4
Mother Popcorn (Part 1)
3:10
5
The Boss
3:14
6
There It Is (Part 1)
3:06
7
Please, Please, Please
2:42
8
Get Up I Feel Like Being A Sex Machine (Part 1)
2:50
9
Hot Pants Part 1 (She Got To Use What She Got To Get What She Wants)
3:07
10
Papa Don't Take No Mess (Part 1)
4:33
11
Try Me
2:30
12
Cold Sweat
2:53
13
Talkin' Loud And Saying Nothin'
3:25
14
Super Bad (Parts 1 & 2)
5:00
15
Say It Loud - I'm Black And I'm Proud (Part 1)
2:47
16
There Was A Time
3:34
17
Think
2:49
18
It's A Man's, Man's, Man's World
2:46
Marvin Gaye

Verführer und Erleuchteter – diese beide Rollen vereint Marvin Gaye in seiner Musik und in seiner Stimme. Als R&B-Star landete er Welthits wie »I Heard It Through The Grapevine« oder »Ain’t No Mountain High Enough«. Doch zur wahren Soul-Legende machten ihn gesellschaftskritische Songs wie »Inner City Blues« oder »What’s Going On«, mit denen er den Soul veränderte.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
What's Going On
3:51
2
Let's Get It On
4:53
3
Where Are We Going?
3:58
4
I Heard It Through The Grapevine
3:14
5
Ain't Nothing Like The Real Thing
2:16
6
How Sweet It Is (To Be Loved By You)
2:58
7
Praise
4:52
8
Trouble Man
3:48
9
Inner City Blues (Make Me Wanna Holler)
5:28
10
You're The Man (Parts 1 & 2)
5:45
11
Ain't That Peculiar
3:01
12
That's The Way Love Is
3:45
13
Come Get To This
2:41
14
Ain't No Mountain High Enough
2:27
15
Mercy Mercy Me (The Ecology)
3:13
16
Got To Give It Up
11:52
Denise LaSalle

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
A Love Reputation
2:44
2
I'm So Hot
4:57
3
Someone Else Is Steppin' In
5:15
4
A Promise Is A Promise
2:52
5
A Lady In The Street
3:43
6
Lay Me Down
4:24
7
I'm Trippin' On You
4:56
8
Countdown (And Fly Me To The Moon)
2:10
9
Get Your Lie Straight
4:00
10
Your Husband Is Cheating On Us
4:38
11
Right Place Right Time
4:17
12
Sit Down And Hurt Awhile
4:40
13
Wet Match
3:18
14
Drop That Zero
4:10
15
Down Home Blues
6:16
16
Love Me Right
3:48
Otis Redding

Seine Musik ist pure Emotion: Otis Redding gießt den Schmerz einer verwundeten Seele und das verzweifelte Flehen um Vergebung in leidenschaftliche Musik, die dennoch voller Hoffnung und Lebensfreude ist. »These Arms Of Mine« oder »Respect« wurden zu unvergessenen Hits.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Security (Live 1966)
2:35
2
She's All Right
2:01
3
Send Me Some Lovin'
2:17
4
Cupid
3:09
5
I've Got Dreams To Remember
3:43
6
Stay In School
1:10
7
Trick Or Treat
3:15
8
There Goes My Baby
2:21
9
Respect (Live 1966)
2:13
10
Mr. Pitiful (Live 1966)
2:18
11
You Got Good Lovin'
2:57
12
Good To Me (Live 1966)
3:35
13
These Arms of Mine (Live 1966)
3:10
14
Direct Me
2:18
15
Gone Again
2:24
16
(I Can't Get No) Satisfaction
2:45
17
Little Ol' Me
3:12
18
Remember Me
2:27
19
Pounds And Hundreds (lbs 100s)
2:20
20
I%u2019m Coming Home
3:02
Isaac Hayes

Ungewohnte Rhythmuswechsel, gesprochene Monologe, ausgefeilte Arrangements und üppige Orchestrierung waren die Markenzeichen von Isaac Hayes. Damit revolutionierte er nicht nur den Memphis Soul, sondern veränderte auch das Image des schwarzen Soul-Musikers: Mit glatt rasiertem Kopf, Sonnenbrille und schwerer Halskette prägte er ein neues schwarzes Selbstbewusstsein.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Walk On By
4:32
2
By The Time I Get To Phoenix
6:56
3
Joy (Part 1)
4:35
4
Theme From Shaft
3:15
5
Do Your Thing
3:16
6
(If Loving You Is Wrong) I Don't Want To Be Right
4:45
7
I Can't Turn Around
6:31
8
Never Can Say Goodbye
3:39
9
Let's Stay Together
3:47
10
I Stand Accused
4:02
11
Soulsville
3:47
12
Ike's Mood
5:49
13
Rolling Down A Mountainside
5:25
14
Hung Up On My Baby
6:21
15
Wonderful
3:37
Stevie Wonder

Stevie Wonder zählt unbestritten zu den einflussreichsten schwarzen Musikern. Er prägte nicht nur entscheidend den Detroit Soul, sondern revolutionierte mit Konzeptalben immer wieder die amerikanische Popmusik. Bereits aus seinem frühen Schaffen stammen Hits wie »Fingertips«, »Signed, Sealed, Delivered (I’m Yours)« oder »For Once In My Life«.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Uptight (Everything's Alright)
2:53
2
Fingertips Parts 1 & 2 (Live 1962)
6:58
3
I Was Made To Love Her
2:40
4
Workout Stevie, Workout
2:43
5
Pretty Little Angel
2:10
6
Hey Harmonica Man
2:30
7
Castles In The Sand
2:10
8
Yester-Me, Yester-You, Yesterday
3:04
9
I'm Wondering
2:55
10
Nothing's Too Good For My Baby
2:40
11
With A Child's Heart
3:08
12
My Cherie Amour
2:55
13
Blowin' In The Wind
3:03
14
A Place In The Sun
2:49
15
If You Really Love Me
2:58
16
Heaven Help Us All
3:13
17
Shoo-Be-Doo-Be-Doo-Da-Day
2:49
18
For Once In My Life
2:51
19
Signed, Sealed, Delivered (I'm Yours)
2:40
20
We Can Work It Out
3:19
Four Tops

Die Four Tops gehören zu den erfolgreichsten Soul-Bands. Hits wie »I’ll Be There« oder »Standing In The Shadows Of Love« sind noch heute mitreißende Ohrwürmer. Die Leidenschaft des Gospel, der Groove des R&B und der Glanz des Pop erreichten in der Musik der Four Tops eine bis dahin kaum gekannte Perfektion. Ihr Gesangsstil setzte den Maßstab für alles, was heute als soulig gilt.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Reach Out, I'll Be There
2:59
2
Standing In The Shadows Of Love
2:36
3
Ask The Lonely
3:00
4
Bernadette
3:03
5
I Can't Help Myself (Sugar Pie, Honey Bunch)
2:45
6
Baby I Need Your Loving
2:44
7
Where Did You Go
2:27
8
It's The Same Old Song
2:48
9
Your Love Is Amazing
2:24
10
Loving You Is Sweeter Than Ever
2:47
11
Since You've Been Gone
2:39
12
Don't Bring Back Memories
2:55
13
Shake Me, Wake Me (When It's Over)
2:41
14
Strung Out For Your Love
5:37
15
7-Rooms Of Gloom
2:28
16
Keeper Of The Castle
3:00
17
Love Has Gone
2:53
18
Ain't No Woman (Like The One I've Got)
3:04
19
I'm In A Different World
3:07
20
Still Water (Love)
3:15
The Impressions mit Curtis Mayfield

Melodiöse Arrangements, ein ausdrucksstarker Tenor, eindringliche Texte über soziale Probleme und die Hoffnung auf Erlösung – Curtis Mayfield war die treibende Kraft der Impressions und beeinflusste nachhaltig den Soul. Songs wie »Keep On Pushing« und »People Get Ready« haben bis heute nichts von ihrer Intensität verloren.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
It's All Right
2:48
2
Keep On Pushing
2:31
3
People Get Ready
2:36
4
I'm The One Who Loves You
2:24
5
Woman's Got Soul
2:17
6
Sermonette
3:26
7
Ridin' High
2:25
8
You've Been Cheatin'
2:32
9
You Always Hurt Me
2:17
10
Sometimes I Wonder
2:59
11
Right On Time
2:47
12
Meeting Over Yonder
2:18
13
Ten To One
2:17
14
I Gotta Keep On Moving
3:43
15
Get Up And Move
2:14
16
Can't Satisfy
2:35
17
I Love You (Yeah)
2:07
18
Nothing Can Stop Me
2:44
19
You Ought To Be In Heaven
2:46
20
Dedicate My Song To You
1:52
Smokey Robinson & The Miracles

Kaum eine andere Band prägte den Detroit Soul des Labels Motown Records so sehr wie Smokey Robinson & The Miracles: Alles ist Harmonie in dieser Musik, beschwingt, freundlich und leicht zugänglich. Mit Hits wie »The Tears Of A Clown«, »Shop Around« oder »You Really Got A Hold On Me« dominierte die Band in den sechziger Jahren die amerikanischen Charts.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
You've Really Got A Hold On Me
2:56
2
Shop Around
2:45
3
The Tracks Of My Tears
2:56
4
Ooo Baby Baby
2:42
5
Going To A Go-Go
2:45
6
Here I Go Again
2:59
7
My Girl Has Gone
2:53
8
My Heart Says Yes
2:26
9
(Come 'Round Here) I'm The One You Need
2:30
10
I Second That Emotion
2:41
11
Baby, Baby Don't Cry
3:57
12
More Love
2:48
13
Special Occasion
2:18
14
If You Can Want
2:25
15
The Tears Of A Clown
2:56
16
Crazy About The La La La
2:53
17
Satisfaction
3:16
18
Baby That's Backatcha
3:48
19
Doggone Right
2:59
20
We've Come Too Far To End It Now
3:42
The O'Jays

Sie waren der Soundtrack des Seventies Soul und Inbegriff der Coolness. Hits wie »Love Train«, »Give The People What They Want« oder »Now That We Found Love« stehen für eine neue Form des Soul: Im Hintergrund dämpfen Streicher und Bläser den Klang luxuriös ab, während im Vordergrund elegant verknüpfte elektronische Bässe und Gitarren den Körper in Ekstase versetzen.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Back Stabbers
3:04
2
Love Train
2:58
3
I'll Never Forget You
2:10
4
Now That We Found Love
4:41
5
Shiftless, Shady, Jealous Kind Of People
3:36
6
Put Your Hands Together
4:07
7
This Air I Breathe
3:52
8
Give The People What They Want
4:11
9
Don't Let Me Down
4:18
10
For The Love Of Money
7:19
11
Message In Our Music
6:04
12
992 Arguments
6:06
13
I'll Be Sweeter Tomorrow (Than I Was Today)
3:00
14
Emotionally Yours
5:15
15
I Love Music
6:51
16
Livin' For The Weekend
6:35
The Temptations

Sie waren das heiße Ding Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre: Songs wie »My Girl«, »Cloud Nine« oder »Papa Was A Rolling Stone« zeugen von der typischen Balance aus Groove und Eleganz der Temptations. Ihr Repertoire reichte von Powerballaden bis zu psychedelischem Soul mit verzerrten Gitarren und Elektro-Effekten.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
My Girl
2:49
2
Ain't Too Proud To Beg
2:34
3
Get Ready
2:35
4
Beauty Is Only Skin Deep
2:22
5
Since I Lost My Baby
2:51
6
I Could Never Love Another (After Loving You)
3:33
7
I Wish It Would Rain
2:45
8
You're My Everything
3:00
9
(I Know) I'm Losing You
2:26
10
All I Need
2:59
11
Cloud Nine
3:29
12
Runaway Child, Running Wild
4:45
13
Just My Imagination (Running Away With Me)
3:51
14
Psychedelic Shack
3:50
15
Ball Of Confusion (That's What The World Is Today)
4:06
16
Papa Was A Rollin' Stone
6:59
17
Masterpiece
4:21
18
Law Of The Land
5:00
Diana Ross & The Supremes

»Stop! In The Name Of Love«, »Where Did Our Love Go« oder auch »Baby Love« - The Supremes mit Leadsängerin Diana Ross platzierten in den sechziger Jahren einen Hit nach dem anderen in den amerikanischen Charts. Mit ihrem strahlend klaren und technisch perfekten Soul wurden sie eine der erfolgreichsten Frauenbands des 20. Jahrhunderts.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
Where Did Our Love Go
2:33
2
You Can't Hurry Love
2:48
3
Come See About Me
2:41
4
Stop! In The Name Of Love
2:52
5
Love Child
2:59
6
I'm Gonna Make You Love Me
3:06
7
I Hear A Symphony
2:37
8
Baby Love
2:35
9
The Happening
2:52
10
Back In My Arms Again
2:51
11
River Deep, Mountain High
3:09
12
Someday We'll Be Together
3:09
13
Reflections
2:57
14
Love Is Here And Now You're Gone
2:47
15
Everything Is Good About You
3:11
16
You Keep Me Hangin' On
2:40
17
Nothing But Heartaches
2:55
18
I'm Livin' In Shame
3:01
19
Whisper You Love Me Boy
2:35
20
My World Is Empty Without You
2:34
Michael Jackson / Jackson 5

Die Wurzeln des »King of Pop« liegen im Soul: Michael Jackson feierte mit seinen Brüdern als die Jackson 5 schon in seiner Kindheit Chart-Erfolge. »ABC«, »I Want You Back« oder »I’ll Be There« - mit der Leichtigkeit und der Perfektion ihres vielstimmigen Gesangs und der scheinbaren Unschuld faszinierten sie ihr Publikum und legten den Grundstein für eine der erfolgreichsten Popkarrieren des 20. Jahrhunderts.

Nr.
Titel
Dauer
Hörprobe
1
I Want You Back
2:58
2
It's Too Late To Change The Time
4:00
3
Ain't No Sunshine
4:13
4
Farewell My Summer Love
3:43
5
Dear Michael
2:42
6
Dancing Machine
3:20
7
Got To Be There
3:23
8
ABC
2:58
9
Who's Lovin' You
4:22
10
We've Got A Good Thing Going
3:04
11
I Wanna Be Where You Are
2:57
12
I'll Be There
3:57
13
Ben
2:47
14
When I Come Of Age
2:42
15
We're Almost There
3:47
16
Darling Dear
2:36
17
Girl Don't Take Your Love From Me
3:48
18
Never Can Say Goodbye
3:00

Das Begleitbuch

Ray Charles, James Brown, Otis Redding – sie zählen zu den Urvätern des Soul, einer Musikbewegung, die die Emanzipation der Schwarzen mit tiefer Leidenschaft und unwiderstehlichem Groove begleitete und verkörperte. Ihr Werk ist die Basis für alle Soul- und R&B-Künstler, die nach ihnen kamen, bis heute.

In diesem Begleitbuch werden die 15 Ausnahmekünstler der ZEIT-Edition ausführlich gewürdigt. Durch exklusive Porträts, ergänzt um die besten Artikel aus der ZEIT, entsteht ein vielschichtiges Bild vom Leben und von der Musik dieser Soul-Legenden.

Bewertungen(12)

Kundenbewertungen für ZEIT-Edition »Legenden des Soul«

4.665 Durchschnittliche Kundenbewertung:
(aus 12 Bewertungen)
Genau richtig!
Vranc4
 - 17.02.2017
 
Repräsentative Auswahl - sehr gute Qualität
Tolles Geschenk
Geschenksucher
 - 07.01.2017
 
Eine tolle Sammlung. Insbesondere das Begleitbuch ist ein echter Mehrwert für Musikfans. Es würde als Geschenk aber noch mehr hermachen, wenn die CD-Box und das Buch nicht separat sondern in einer gemeinsamen Box kämen.
Sehr gute Zusammenstellung, genau meine Musik
Hannelore Kaehler
 - 14.07.2016
 
Auswahl
Elson
 - 30.05.2016
 
Leider finde ich bei einigen Künstlern nicht die Stücke, die große Hits waren. Zu mainstreamig für die Auswahl?
Leckere Soul-Häppchen, süffiger Lesestoff
Bernhard W. Pleuser
 - 29.02.2016
 
Eine gelungene Zusammenstellung, deren Titel samtweich und zuweilen knallig die eigene Jugend aufleben lassen. Und ein höchst lesenswertes Begleitbuch, mit Liebe und Sachkenntnis verfasst.
Sehr gute Kollektion
Musikhörer
 - 18.01.2016
 
Die Auswahl der Künstler und Musikstücke ist sehr gut getroffen und bildet einen breiten Querschnitt durch das Soul-Genre. Neben gut bekannten Stücken sind auch unbekanntere Perlen enthalten. Die Audio-Qualität ist hervorragend und die Aufmachung der CD-Hüllen und der Kollektions-Box ist sehr ansprechend und qualitativ hochwertig. Für so ziemlich jeden Musikfan ein lohnenswerter Kauf!
Ein schönes Geschenk, um Interesse und Verständnis für die Soulmusik zu wecken.
Nohlen
 - 26.12.2014
 
Nicht nur entspannt zuzuhören, sondern auch etwas mehr dahinter zu erfahren, eine gute Mischung. Allerdings ein wenig teuer.
Immer ein Genuß dem SOUL zu lauschen
Malte Köpke
 - 20.11.2014
 
Eine sehr gelunge Zusammenstellung, mit interessanter Hintergrundinformation der einzelnen Künstler. Immer wieder ein Genuß.
tolles Produkt
Bergziege
 - 03.09.2014
 
tolles Produkt, sehr zufrieden
Legenden des Soul
Nane
 - 24.08.2014
 
Danke an die Redaktionsleitung für die wundervollen Porträts jener Künstler, sowie für die grafische Konzeption und Einbandgestaltung des Begleitbuchs. Buch sowie CD-Sammlung mit sooooviel groooove, nicht zu toppen...!
Zufrieden
Gast
 - 13.08.2014
 
Ich bin absolut zufrieden damit.
Legenden des Soul
Gast
 - 06.07.2014
 
Sehr vollständige Sammlung mit ausgezeichnetem Ergänzungsmaterial. Prima gemacht !

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr