Bodenvase 736 von Hedwig Bollhagen

Wohndesign im Geiste des Bauhaus
1.448,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-10 Tage

  • 33168
Bodenvase 736 von Hedwig Bollhagen

Die Bodenvase 736 wurde zu Zeiten des Mauerfalls entwickelt und erhielt durch ihre streng funktionale Form zunächst den Beinamen »Ofenrohr«. 20 Jahre später wurde der erklärten HB-Liebhaberin Angela Merkel, zum Gedenken an die erste deutsche Kanzlerin, die 736 im HB-Ritz Dekor überreicht. Merkel bezeichnete Hedwig Bollhagen in ihrer Laudatio als »eine der wichtigsten Keramiker und Designer des 20-ten Jahrhunderts« und als »eine mutige Frau«. Seither trägt die Vase den Beinamen »Kanzlervase«. Sie gehört zu den größten Vasen in der HB-Kollektion. Da sie in einem Stück gegossen wird, sind zwei erfahrene Keramiker für dafür nötig. Außerdem erfordert die Handhabung des fragilen Rohlings sehr viel Fingerspitzengefühl, was auch für die weiteren Arbeitsschritte wie das Bemalen in der HB-Ritz Sgraffito Technik gilt und dadurch automatisch deren Stückzahl in der Produktion limitiert.

Gefertigt wird die Vase auch heute noch in Handarbeit in den Hedwig Bollhagen Werkstätten für Keramik. Mit schwarzer Engobe wird auf den reinen Tonscherben das von Hedwig Bollhagen entwickelte Originaldekor aufgetragen, durch Scraffitotechnik verfeinert und transparent glasiert. Die Hedwig Bollhagen Werkstätten für Keramik ist die einzige direkt aus dem Bauhaus hervorgegangene Manufaktur, die Design-Keramik mit Originalformen herstellt und neu interpretiert.

Details:

  • Maße: 50 cm Höhe, Ø 28 cm
  • Gewicht: 4,15 kg
  • Volumen: 12,00 L
  • Entworfen von Hedwig Bollhagen
  • Von Hand gefertigt in den Hedwig Bollhagen Werkstätten
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.