WELTKUNST 129/17 Jonathan Meese trifft Richard Wagner

WELTKUNST 129/17 Jonathan Meese trifft Richard Wagner

Meese meets Wagner: die futuristische Inszenierung Parsifals in der Kunst.

11,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 31317

Sofort lieferbar.

"WELTKUNST 129/17 Jonathan Meese trifft Richard Wagner"

In der neuen WELTKUNST bewegen wir uns in den Sphären des Künstlers Jonathan Meese, der sich dem Klangrevolutionär Richard Wagner mit viel Hingabe verschrieben hat. Mit seinen Entwürfen zur geplanten Inszenierung von „Parsifal“ in Wien und Berlin führt er uns vorab und exklusiv durch sein futuristisches Universum. Darüber hinaus zeigen wir unveröffentlichte Fotos von Virginia Dortch Dorazio in Europas erstem Happening.

Weitere Themen im Heft:

  • KÄPT’N ANARCHO: Als Künstler sah sich Jack Bilbo auf einer Stufe mit Picasso. Nach seinem Tod geriet er in Vergessenheit, aus der ihn nun der Maler Daniel Richter holt.
  • PALAIS IN PARIS: Der Prachtbau Beauharnais ist ein deutsch-französischer Erinnerungsort. Auch bei der Restaurierung arbeiteten Experten beider Länder zusammen.
  • DREI TAGE IN ... Mecklenburg: Wo Natur und Kultur Hand in Hand gehen.
  • BILD MEINES LEBENS: Nelly Furtado über Susan Points Holzarbeit »Ravens and Moon«.
Ausgabe:
129/17
Erschienen am:
28.04.2017
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.