WELTKUNST 133/17 Schlaflos in Nizza: Henri Matisse und Pierre Bonnard

WELTKUNST 133/17 Schlaflos in Nizza: Henri Matisse und Pierre Bonnard

Die Geschichte einer Freundschaft: Matisse und Bonnard
11,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 31591

Sofort lieferbar.

"WELTKUNST 133/17 Schlaflos in Nizza: Henri Matisse und Pierre Bonnard"

Der September gilt als Saisonauftakt für die Kunst: von Kunstmessen bis zur Berlin Art Week jagt ein Highlight das nächste. Passend zur opulenten Ausstellung im Städel Museum widmen auch wir uns der Künstlerfreundschaft von Henri Matisse und Pierre Bonnard. Zudem entführen wir Sie in Utopien von Thomás Saraceno und präsentieren spannende Kunstorte im Schwarzwald.

Weitere Themen im Heft:

  • ES LEBE DIE MALEREI: Henri Matisse und Pierre Bonnard - eine Künstlerfreundschaft.
  • DREI TAGE IM ... SCHWARZWALD: Außergewöhnliche Kunstorte von Freiburg bis zum Kaiserstuhl.
  • SAMMLERSEMINAR: Orden als extravagante Kunstobjekte und Zeugnisse der Geschichte.
  • BILD MEINES LEBENS: Ingrid Noll über Liotards "Marie Adelaide von Frankreich".
Ausgabe:
133/17
Erschienen am:
29.08.2017
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.