ZEIT GESCHICHTE Napoleons Ende

ZEIT GESCHICHTE Napoleons Ende

Waterloo und der Wiener Kongress

5,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kostenlose Geschenkverpackung

  • 6827

Sofort lieferbar.

ZEIT GESCHICHTE Napoleons Ende

Wien vor 200 Jahren: In der Hauptstadt des Habsburgerreichs konferieren unter dem Vorsitz Fürst Metternichs die Staatsoberhäupter der Großmächte, um in glanzvollem Rahmen ihr Meisterstück zu vollbringen – Europa neu zu ordnen nach dem Ende des großen Eroberers, Reformers und Despoten Napoleon Bonaparte. Der hatte einst als brutaler Kriegsherr den halben Kontinent unterworfen und ihm zugleich die Ideen der Französischen Revolution in Gestalt des »Code civil« aufgeprägt. Nach dem Scheitern seines Russlandfeldzugs 1812 sammelten die alten Monarchien ihre Kräfte und wiesen den Emporkömmling in die Schranken. Für immer, glaubten sie – doch während 1815 der Kongress schon tagt und tanzt, kehrt Napoleon aus der Verbannung zurück: Im Juni kommt es bei Waterloo zur entscheidenden Schlacht. ZEIT GESCHICHTE schildert die dramatischen Ereignisse, die Deutschland und ganz Europa für viele Jahrzehnte prägten und eine Frage aufwarfen, auf die wir bis heute neue Antworten suchen: Wie schließt man einen Frieden, der von Dauer ist?


Sie können ZEIT GESCHICHTE auch im Klassensatz bestellen und von den günstigen Rabatten von bis zu 50 % profitieren.

Ausgabe:
2/2015
Erschienen am:
19.05.2015

Inhaltsverzeichnis

ZEIT GESCHICHTE im Abo bestellen

Bewertungen (1)
Kundenbewertungen für
ZEIT GESCHICHTE Napoleons Ende
5 / 5 aus 1 Bewertung(en)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kompakte Grunddaten mit Hinweisen auf mehr

4,5 Punkte für die Grundinformationen und Hinweise auf weiterführende Lektüre. Lediglich ein halber Punkt Abzug in Bezug auf noch mehr Detailinformationen zur Person Napoleons bez. des Wiener Kongresses.