ZEIT VERBRECHEN 2/18

Echte Kriminalfälle aus Deutschland
5,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • 32361
ZEIT VERBRECHEN 2/18

Wenn ein Verbrechen geschieht, dann bricht es oft auch brutal in eine Familie ein und verrichtet dort sein Zerstörungswerk. Zum Beispiel in der Familie Jan Philipp Reemtsmas: Was bedeutete die Entführung des Multimillionärs 1996 für seinen damals 13-jährigen Sohn Johann Scheerer? In diesem Kriminalmagazin schildert er die Folgen für ihn ganz persönlich.
Der Journalist Oliver Geyer beschreibt, wie ein untergetauchter RAF-Terrorist einst im Hause seiner Eltern wieder auftauchte und dann plötzlich ein Mordverdacht aufkam.
Und wir erzählen die unglaubliche Geschichte der Eheleute Müller, denen ihre kleine Tochter 2003 aufgrund einer bösartigen Denunziation vom Jugendamt entrissen wurde – und was dann aus dem Mädchen wurde.

Dazu vieles mehr:
Wir zeigen Tatortfotos der Fotografin Letizia Bataglia, die 30 Jahre gegen die Mafia ankämpfte.
Der Rechtsanwalt Johann Schwenn hat für Sie ein Strafrechtsquiz ersonnen – mit äußerst überraschenden Lösungsantworten.

Wir erzählen die Geschichte vom Schriftsteller Martin Walser, der sich eines Schwerverbrechers annahm – und wie etwas Schlimmes daraus wurde.
Der Autor Benjamin Lebert erklärt uns, warum E. T. A. Hoffmann für ihn der erste Krimi-Autor der Welt ist.
Und der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki beantwortet diesmal unsere Frage: »Wie kriminell sind Sie?«

Zuletzt möchte ich Sie auf unseren Podcast »Verbrechen« auf ZEIT ONLINE aufmerksam machen: Der Wissenschaftsjournalist Andreas Sentker und ich sprechen über große Kriminalfälle. Einige fanden Eingang in dieses Magazin – etwa die Geschichte jener Gefängnisdirektorin, die von einem Sexualmörder vergewaltigt wurde – und ihn besiegte.

Ich wünsche Ihnen spannende Unterhaltung und nachdenkliche Stunden.
Ihre Sabine Rückert

Ausgabe:
2/2018
Erschienen am:
20.11.2018

Inhaltsverzeichnis

ZEIT Verbrechen digital lesen

ZEIT Verbrechen im Abo bestellen

Bewertungen (14)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
ZEIT VERBRECHEN 2/18
5 / 5 aus 14 Bewertung(en)

Lesenswert

Für Liebhaber von echten Kriminalfällen ein must-have !Gut recherchierte und bebilderte Artikel!Liest sich ganz anders,als ein ebenfalls in Deutschland erscheinendes Magazin.

In Ordnung

In Ordnung

Top

Ich habe das Heft von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen.
Sehr interessant und spannend geschrieben.

Das Magazin gefällt mir sehr gut. Die

Das Magazin gefällt mir sehr gut. Die Fälle werden sehr sachlich dargestellt.

Die Zeitung ist informativ und sehr spannend!

Die Zeitung ist informativ und sehr spannend!

Alles bestens, gerne wieder.

Hat alles gut geklappt - das Preis-Leistungsverhältnis ist gut!

Alles in Ordnung.

Alles in Ordnung.

Sehr gut geschrieben und zusammengestellt. Hebt sich

Sehr gut geschrieben und zusammengestellt. Hebt sich von ähnlichen Magazinen deutlich ab. Preis ist angemessen.

Genauso wie ich es mir vorgestellt habe,

Genauso wie ich es mir vorgestellt habe, einfach nur gut.

Perfekt!

Perfekt!

Einfach super! Super recherchiert! Toll geschrieben! Klasse! Immer wieder!

Einfach super! Super recherchiert! Toll geschrieben! Klasse! Immer wieder!

Sehr interessant

Sehr interessant

Hoch interessant, und sehr wissenschaftlich. Es betrachtet

Hoch interessant, und sehr wissenschaftlich. Es betrachtet verschiedene Fälle aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Es führt einen auch in die Psyche von Tätern, Opfern und auch Ermittlern.

Top

Auch das aktuelle Heft ist wieder recht spannend... im Hinblick auf das stgb Quiz sei angemerkt, Dass dieses teilweise nicht ganz richtig oder missverständlich formuliert ist