ZEIT WISSEN 1/20 Mein Wille geschehe!

Strategien für das tägliche Spiel, sich zu behaupten

7,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kostenlose Geschenkverpackung

Sofort lieferbar.

  • 33438
ZEIT WISSEN 1/20 Mein Wille geschehe!

Schon wieder zu schnell nachgegeben? Einmal mehr einen Wunsch unterdrückt, einen Plan nicht weiterverfolgt? Wie man sich besser behauptet – im Job, in der Familie, unter Freunden. Und wie trotzdem alles friedlich bleibt.

+ ZEIT WISSEN-Kartenspiel »Mein Wille geschehe!«

Weitere Themen im Heft:

  • Psychotest Was ist wichtig im Leben? - Teil 3 der Serie »Das macht mich aus«
  • Willkommen, 2020! Das Jahr bricht jetzt schon unter Gedenktagen zusammen
  • Familie: Manche Elternträume werden wir nie los. Und geben sie an die nächste Generation weiter
  • Mobilität der Zukunft: Autos werden weiter gebraucht, doch mit welchem Antrieb?
  • Die innere Uhr des Menschen
  • Freundschaftsforscher Nicholas Christakis erklärt, wie die Evolution die Menschen zu sozialen Wesen machte
  • Simone de Beauvoir begründete den modernen Feminismus
Ausgabe:
1/2020
Erschienen am:
11.12.2019

Inhaltsverzeichnis

ZEIT WISSEN im Abo bestellen

ZEIT WISSEN digital lesen

Bewertungen (4)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
ZEIT WISSEN 1/20 Mein Wille geschehe!
4.5 / 5 aus 4 Bewertung(en)

Sehr gute Inhalte, ebenfalls bezogen auf den

Sehr gute Inhalte, ebenfalls bezogen auf den psychologischen Test (Teil 3 der Serie). Ansehnliche/inspirierende Medien. Insgesamt ein sehr gelungenes Heft!

Sehr hilfreich für Verhandlungsführung

Sehr hilfreich für Verhandlungsführung

Super Zeitschrift, nur der Artikel, den ich lesen wollte, war anders als erhofft.

Die Qualität und Verarbeitung ist super, auch ist die Zeitung an sich super und die Artikel der Zeit find ich eh meistens toll. Ich war nur sehr enttäuscht, denn ich hatte in einem Podcast über den Artikel: Umgang mit rechten Meinungsäußerungen gehört und hatte gehofft auf Hilfe in Diskussionen mit Anderen. Aber der Artikel ging mehr um die eigene Wahrnehmung und Verbesserung des Sprachgebrauchs.

Lesenswert!

Sehr gutes Heft