Rodin, Auguste: »Die Kathedrale« (Étude pour le secret), 1908

Rodin, Auguste: »Die Kathedrale« (Étude pour le secret), 1908

Die Hand als Inbegriff der kreativen, göttlichen Schaffenskraft

240,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 3550

Lieferzeit 10-15 Tage

"Rodin, Auguste: »Die Kathedrale« (Étude pour le secret), 1908"

Mit dem französichen Bildhauer und Zeichner Auguste Rodin (1840-1917) begann das Zeitalter der modernen Plastik und Skulptur. Er ließ sich von der Antike und den großen Renaissance-Künstlern, allen voran Michelangelo, zu seinen Skulpturen inspirieren. Oft erscheinen seine Figuren nur angedeutet und sind dennoch von höchster Emotionalität.

Rodin war fasziniert von der Ausdrucksstärke und Symbolik von Händen. Für ihn waren sie der Inbegriff der kreativen, göttlichen Schaffenskraft. Ohne einander zu berühren, umfassen sie, einem Tanz der Hände gleich, den Raum, in dem die Idee, der göttliche Funke entsteht.

  • Reduktion
  • polymeres Museums-Replikat, handgegossen
  • bronzierte Oberfläche
  • Höhe: 15 cm
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.