Ernst Barlach: »Träumendes Weib«, 1912

Ernst Barlach: »Träumendes Weib«, 1912

Eine limitierte Bronzeskulptur nach Ernst Barlach

1.480,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 4833

Lieferzeit 10-15 Tage

Ernst Barlach: »Träumendes Weib«, 1912

Ernst Barlach (1870 –1938) war als Grafiker, Zeichner, Schriftsteller und insbesondere als Bildhauer umfassend begabt. In seinem plastischen Werk entwickelte er bereits früh einen eigenständigen Stil, der sich in seiner tief im Humanen verwurzelten Kunstanschauung auch dem heutigen Betrachter unmittelbar mitteilt.

Weltvergessen liegt die weibliche Figur mit leicht angezogenen Knien da, den Blick bei geschlossenen Augen ganz in sich gekehrt, den Kopf mit weichen Gesichtszügen entspannt angelehnt, die Hände im Schoß ruhend – ein Sinnbild größter Gelassenheit, und das am Vorabend des Weltkrieges. Die (tag)träumende Figur ruht ganz und gar in sich, scheint unangreifbar von allen Fährnissen der Welt. Das »Träumende Weib« lebt wie alle Barlach- Skulpturen von dem souverän inszenierten Kontrast reduzierter Form und starkem emotionalem Erleben.

Details:

  • Material: feine Bronze, handgegossen
  • Format: 31 x 14,5 x 11,5 cm (B x H x T)
  • Gewicht ca. 3 kg
  • Reduktion
  • mit Gießereipunze versehen
  • limitierte Auflage, 980 Exemplare
  • nummeriert und signiert
  • mit Zertifikat
  • entstand in Zusammenarbeit mit der Ernst Barlach Gesellschaft
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.