ZEIT-Sonderedition Tangente »Bauhaus 100« 38mm von Nomos

Limitiert auf 100 Exemplare
1.620,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 32524

Sofort lieferbar.

ZEIT-Sonderedition Tangente »Bauhaus 100« 38mm von Nomos

Ein Meisterwerk der Zeitgeschichte

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums erscheint der berühmte Armbanduhren-Klassiker »Tangente« in einer auf nur 100 Stück limitierten Sonderedition exklusiv für ZEIT-Leser. Das außergewöhnliche Design der »Tangente« aus der Manufaktur NOMOS wurde mehrfach ausgezeichnet und spiegelt das Stilgefühl der Bauhaus-Zeit auf eindrucksvolle Weise wider.  Ausgewogen und geradlinig, überzeugt die ZEIT-Sonderedition nicht nur mit skizzenpapierfarbenem Zifferblatt, sondern auch mit hellgraublauen Minuten- und Stundenzeigern sowie einem Sekundenzeiger in Dunkelrot. Von den Farben der Elemente bis zu den Ziffern – das exklusive Design erinnert in jedem Detail an die stilprägende Epoche. Die Manufaktur NOMOS Glashütte ist eine der wenigen inhabergeführten Manufakturen weltweit. Zahlreiche Preise für Design und Qualität unterstreichen den Anspruch der Manufaktur, nur feinste mechanische Zeitmesser vor Ort in Glashütte herzustellen – seit über 170 Jahren werden hier feine Uhren gebaut.

Sichern Sie sich jetzt dieses Meisterwerk der Uhrmacherkunst zu einem einmaligen Preis!

Die limitierte Sonderedition ist ebenfalls als elegantes Damenmodell mit grauem Armband erhältlich.

Vorteile unserer Edition
Einmalige Bauhaus-Edition: Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums wird der berühmte Klassiker »Tangente« der Manufaktur NOMOS in einer streng limitieren ZEIT-Sonderedition neu aufgelegt.
Preisgekröntes Design: Für Gestaltung wie Qualität wurde die »Tangente« bereits vielfach preisgekrönt. Ganz besonders: Das Design der ZEIT-Sonderedition anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums mit skizzenpapierfarbenem Zifferblatt und farbigen Zeigern.
Persönliches Sammlerstück: Die individuelle Nummerierung, eingraviert auf dem Gehäuseboden, macht jede Armbanduhr zu einem unverwechselbaren Unikat.
Exklusives Angebot: Diese streng limitierte ZEIT-Sonderedition in exklusivem Design erhalten Sie in einer hochwertigen Verpackung zu einem einmaligen Preis.

Details

Die »Tangente 38« – für noch mehr Präsenz
Die »Tangente 38« – für noch mehr Präsenz

Für kräftigere Handgelenke dürfen auch minimalistisch gestaltete Uhren etwas präsenter sein: Mit einem Durchmesser von knapp 38 Millimetern wirkt »Tangente 38« auffallend großzügig. Von der Seite zeigt sich die Uhr sehr geradlinig: Sie misst in der Höhe gerade mal 6,7 Millimeter. Das hochgelobte Handaufzugswerk Alpha tickt auch in »Tangente 38«. Einmal aufgezogen, arbeitet das äußerst präzise Handaufzugswerk bis zu 43 Stunden im Verborgenen, auf einen Glasboden verzichtet diese Uhr souverän. Die individuell gravierte Werknummer macht dieses Meisterstück zu Ihrem ganz persönlichen Sammlerstück.

  • Gehäuse: Edelstahl, Stahlboden
  • Glas: Saphirglas
  • Aufzug: Handaufzug
  • Masse: Durchmesser 37,5 mm, Höhe 6,7 mm, Gewicht 48,0 g
  • Wasserdichtheit: 3 atm (spritzwassergeschützt)
  • Zifferblatt: skizzenpapierfarben
  • Zeiger: Stahl, Stunden- und Minutenzeiger hellblau; Sekundenzeiger rot
  • Band: Horween Genuine Shell Cordovan schwarz, Bandanstoß 19 mm
  • Werk: Alpha, hauseigenes Manufakturkaliber mit Handaufzug
  • Werkhöhe: 2,6 mm
  • Durchmesser: 10 ½ Linien (23,3 mm)
  • Gangreserve: ca. 43 Stunden
  • Rubine: 17
Handarbeit mit einer Prise Hightech
Handarbeit mit einer Prise Hightech
NOMOS Glashütte entwickelt und fertigt ausschließlich eigene Kaliber; eine jede Uhr entsteht vor Ort in Glashütte. Das allermeiste geschieht dabei von Hand: Platinen, Brücken und Räder fräsen, Schrauben bläuen, Kanten anglieren, Kaliber aufs Feinste regulieren – wer beste Uhren bauen möchte, braucht viel Geduld. Nur dort, wo Hightech präziser und der Handarbeit überlegen ist, werden auch bei NOMOS Glashütte Maschinen verwendet.

Für NOMOS-Uhren werden zudem nur die besten Materialien verwendet: etwa nickelabgabefreier Edelstahl und kratzfestes Saphirglas. Zu einem der feinsten Leder der Welt gehört das in Chicago gefertigte Horween Genuine Shell Cordovan. Glatt, dicht und scheinbar unverwüstlich, passt es sich perfekt der »Tangente 38« und ihrem Träger an.
Die Manufaktur NOMOS Glashütte
Die Manufaktur NOMOS Glashütte

1990 von Roland Schwertner gegründet, ist NOMOS Glashütte heute der größte Hersteller mechanischer Uhren in Deutschland. Rund 260 Mitarbeiter konstruieren und fertigen Uhren und Kaliber allererster Güte: im ehemaligen Glashütter Bahnhof, in der NOMOS-Chronometrie am Erbenhang, in der Feinbearbeitung und der Fertigung in Glashütte-Schlottwitz.

Über das sächsische Glashütte hinaus beschäftigt NOMOS Mitarbeiter in London, New York und vor allem in Berlin. Die hochpräzisen Uhren werden nach den Prinzipien des Deutschen Werkbundes von Hand gefertigt. NOMOS-Uhren wurden bereits vielfach für Design, Qualität und ihr Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.