ZEIT-Weinedition »Rheinhessen«

ZEIT-Weinedition »Rheinhessen«

6 Spitzenweine mit Charakter
54,95 € 69,95 € (21,44% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 33000

Ausverkauft

ZEIT-Weinedition »Rheinhessen«

Rheinhessen ist wieder eine Entdeckungsreise wert, denn in Deutschlands größtem Weinbaugebiet im Dreieck Mainz–Bingen–Worms ist in den letzten Jahren so etwas wie ein kleines Wunder passiert. Eine Gruppe meist jüngerer Winzer hat den Beweis angetreten, dass man auch im rheinhessischen Hinterland Top-Weine produzieren kann. Mit höchster Sorgfalt bei Lese und Ausbau und einem starken Bewusstsein für die regionalen Besonderheiten haben sie charakterstarke Weine der Spitzenklasse geschaffen.

Überzeugen Sie sich selbst: Unser neues Weinpaket enthält Weine der besten Winzer Rheinhessens. Die wertvollsten Rieslinge Deutschlands stammen beispielsweise von Klaus Peter Keller, und im Traditionsbetrieb Wittmann spielt der biologische Anbau schon seit Generationen eine Rolle. Wir präsentieren Ihnen zwei Silvaner dieser Spitzenwinzer. Die Brüder Thörle überraschten uns mit ihren feinen Pinots und zeigen, dass sie auch Riesling können. Christian Peth ist Entdecker in seinem eigenen Land, er probiert sich gern an roten Exoten wie Malbec – in unserem Paket stellt er seinen Spätburgunder vor. Felix Peters präsentiert den Riesling vom berühmten Roten Hang, und Jochen Dreissigacker strahlt wie seine Weine eine Konsequenz und Geradlinigkeit aus, die beeindruckt.

Sichern Sie sich jetzt das limitierte Genusspaket, inklusive ZEIT-Begleitbuch, zum Vorzugspreis von nur 69,95 €*.

*zzgl. Versandkosten

Vorteile unserer Edition
6 AUSGEFALLENE TROPFEN: Erleben Sie 6 erlesene Spitzenweine aus Deutschlands größter Weinregion – exklusiv für Sie zusammengestellt von der ZEIT. In der geschmacklichen Vielfalt und Authentizität lernen Sie die individuellen Handschriften der rheinhessischen Spitzenwinzer kennen.
IM LAND DER TAUSEND HÜGEL: Das zusätzliche Begleitbuch führt Sie zu allen 6 Weingütern. Entdecken Sie die Besonderheiten des Anbaugebietes Rheinhessen und begegnen Sie den Winzern in individuellen Porträts.
DIE WEINEDITION ENTHÄLT: Dreissigacker, Weißburgunder Gutswein, 2014; Wittman, Silvaner trocken, 2013; Thörle, Riesling Gutswein, 2013; Klaus Peter Keller, Grüner Silvaner, 2014; St. Antony, Rotschiefer Riesling, 2013; Peth-Wetz, Blauer Spätburgunder, 2011.
GENUSSPAKET FÜR ZEIT-LESER: Die neue ZEIT-Weinedition »Rheinhessen« inklusive Begleitbuch erhalten ZEIT-Leser für nur 69,95 €*.

Details

Weingut Dreissigacker: Weißburgunder Gutswein trocken 2014
Weingut Wittman : Silvaner trocken 2013
Weißburgunder Gutswein, Weingut Dreissigacker Weißburgunder Gutswein, Weingut Dreissigacker
Weißburgunder Gutswein, Weingut Dreissigacker

Während sein Bruder das Weingut der Eltern übernahm, sollte Jochen Dreissigacker als Zweitgeborener eigentlich »was Vernünftiges« lernen. Sein Traum war es aber, Winzer zu werden, und diesen Traum erfüllte er sich. Nach einer Steuerfachausbildung ging er noch einmal u.a. beim berühmten Klaus Peter Keller in Flörsheim-Dalsheim in die Lehre. Daraufhin überließen ihm seine Eltern dann doch zwei Weinberge in der Lage Bechtheimer Geyersberg, der wärmsten Ecke Rheinhessens. Jochen Dreissigacker arbeitet bedingungslos zurückhaltend – und das mit Erfolg. Seit 15 Jahren hat er keinen Mineraldünger in die Weinberge gebracht. Alle seine Weine lässt Dreissigacker durchgären, bis auch das letzte Gramm Zucker zu Alkohol geworden ist: »Ein Wein ohne Zucker täuscht dir nichts vor.«

  • Hersteller / Importeur: Weingut Dreissigacker
  • Alkoholgehalt: 13 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Weingut Thörle: Riesling Gutswein trocken 2013
Silvaner Trocken, Weingut Wittman Silvaner Trocken, Weingut Wittman
Silvaner Trocken, Weingut Wittman

Schon Anfang der achtziger Jahre stellte die Familie Wittmann ihren landwirtschaftlichen Betrieb auf kontrolliert ökologische Verfahren um. Sohn Philipp studierte Weinbau in Geisenheim, kam zurück nach Westhofen und legte noch einmal nach: Seit 2004 arbeitet das Weingut Wittmann gemäß der Lehre Rudolf Steiners biologisch-dynamisch. Heute werden 28 Hektar Rebfläche bewirtschaftet, auf denen zu 70 Prozent Riesling und zu 10 Prozent Silvaner steht. Auch wenn der Weinkenner beim Silvaner vor allem an Franken denkt, »der trinkfreudigere Silvaner ist der schmelzige aus Rheinhessen«, sagt der Winzer. »Trinkfreudig« sind aber nicht nur die Weine aus dem Weingut Wittmann. Sondern auch die Glücklichen, die eine Flasche davon ergattert haben.

  • Hersteller / Importeur: Weingut Wittmann
  • Alkoholgehalt: 12,5 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Weingut Keller: Grüner Silvaner 2014
Riesling Gutswein Trocken, Weingut Thörle Riesling Gutswein Trocken, Weingut Thörle
Riesling Gutswein Trocken, Weingut Thörle

Die Saulheimer Hölle ist eine der Toplagen des Weinguts und gehört seit Generationen der Familie Thörle. Von hier stammt zum größten Teil der Riesling Gutswein, den wir für die ZEIT-Weinedition »Rheinhessen« ausgewählt haben. Johannes Thörle ist 32 Jahre alt, sein Bruder Christoph 30. Als Johannes das Weingut 2006 von ihren Eltern übernahm, wurde es nicht in einem einzigen Weinführer auch nur mit einer Zeile erwähnt. Seit 2011 aber hat es im Gault Millau drei Trauben und inzwischen drei rote. Im Inland und international, für ihre Weiß- und ihre Rotweine, sammeln die beiden Brüder Preise, Spitzenbewertungen und lobende Erwähnungen. »Wir stehen«, sagt Johannes Thörle, »für die Generation, die nach Wittmann und Keller das Potenzial Rheinhessens erkannt hat.«

  • Hersteller / Importeur: Weingut Thörle 
  • Alkoholgehalt: 12,5 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Weingut St. Antony: Rotschiefer Riesling 2013
Grüner Silvaner, Weingut Klaus Peter Keller Grüner Silvaner, Weingut Klaus Peter Keller
Grüner Silvaner, Weingut Klaus Peter Keller

Klaus Peter Keller übernahm im Jahr 2006 das Weingut vom Vater Klaus. Ein paar Jahre zuvor war dieser vom Gault Millau zum »Winzer des Jahrzehnts« ernannt worden. Inzwischen gilt auch der Sohn als »Ausnahme-Sensoriker«, als »Traubenflüsterer«, kurz: als einer der wenigen Weltstars unter den deutschen Winzern. Sein Riesling G-Max wird unter Liebhabern für 550 Euro und mehr gehandelt. Pro Flasche. Er ist der teuerste trockene Riesling aus deutschen Reben. Und seit vielen Jahren wird eine Verbindung zum englischen Königshof gepflegt: Als die junge Prinzessin Elisabeth im Jahr 1953 zur Königin gekrönt wurde, hatte sie einen Riesling aus der Lage Hipping im Glas. Zum 60. Thronjubiläum der Queen bestellten die Weinberater Ihrer Majestät erneut beim Weingut Keller.

  • Hersteller / Importeur: Weingut Klaus Peter Keller
  • Alkoholgehalt: 12,5 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Weingut Peth-Wetz: Blauer Spätburgunder 2011
Rotschiefer Riesling, Weingut St. Antony Rotschiefer Riesling, Weingut St. Antony
Rotschiefer Riesling, Weingut St. Antony

Der 38-jährige Quereinsteiger Felix Peters studierte nach seiner Lehre zum Restaurantfachmann Önologie und Weinbau in Geisenheim, arbeitete in Burgund und im Burgenland und hat von dort, aus dem Osten Österreichs, Blaufränkisch-Reben mit ins Weingut St. Antony gebracht. Weinexperten feierten Peters’ Blaufränkisch 2012 und seinen Blaufränkisch Reserve 2012 als »Innovation des Jahres«. Dem Kellermeister liegt viel daran, »nicht irgendeinem internationalen Trend hinterherzulaufen, sondern etwas zu machen, was links und rechts nicht möglich ist«. Zum Beispiel den Rotschiefer Riesling QbA trocken 2013. Eine dreiwöchige Hitzeperiode im Juli brachte eine große, saftige Frucht in diesen Wein, zu einer sanften Säure und wunderbar kräutrigen Noten.

  • Hersteller / Importeur: Weingut St. Antony
  • Alkoholgehalt: 12,5 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Blauer Spätburgunder, Weingut Peth-Wetz Blauer Spätburgunder, Weingut Peth-Wetz
Blauer Spätburgunder, Weingut Peth-Wetz

In seinem Ehrgeiz wusste der etwas menschenscheue Christian Peth, Jahrgang 1977, ganz genau, was er tun musste, um mit Menschen nicht allzu viel in Berührung zu kommen: bei den Besten in die Lehre gehen (bei Klaus Keller in Flörsheim-Dalsheim und bei Werner Knipser in Laumersheim, Pfalz) und in Geisenheim Weinbau studieren. Im Jahr 2004 stieg er in den Betrieb seiner Eltern ein, krempelte alles um – und eine schwierige Zeit begann. Christian Peth hatte aber auch seltsame Ideen. Und doch sprach sich bald unter Kennern herum, dass da ein junger Rheinhesse eigene Wege ging, vor allem mit seinen Rotweinen: 2005 gab es einen Bundesehrenpreis, 2007 verlieh der Gault Millau dem Weingut die zweite Traube. Heute werden auf 30 Hektar Rebfläche bis zu 200.000 Flaschen Wein pro Jahr produziert.

  • Hersteller / Importeur: Weingut Peth-Wetz
  • Alkoholgehalt: 14,6 %
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Preis pro Liter: 13,11 EUR
Bewertungen (13)
Kundenbewertungen für
ZEIT-Weinedition »Rheinhessen«
5 / 5 aus 13 Bewertung(en)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wieder eine gelungene Auswahl einfach zum Genießen!

Auch diese Edition ist in jeder Hinsicht wieder außergewöhnlich. Einfach zum Genießen!

Sehr gut

Eine gute Auswahl an repräsentativen Weinen/Weingütern,, die die Charakteristik des Weinanbaugebietes und dessen Vielfalt widerspiegeln. Werden wir wohl noch einmal nachbestellen...

Eine gute Idee.

Ich finde die Zeit-Weinedition eine tolle Idee, um neue und unbekannte Weingüter und deren Weine kennen zu lernen, zu probieren und zu genießen. Diese Weinedition bietet eine gute Gelegenheit, den manchmal vielleicht etwas eingefahren Geschmack um neue und interessante Weine zu erweitern. Ich habe jedenfalls schon den einen und anderen Wein zu meinen Favoriten hinzugefügt.

Alle super!

Unkomplizierte Bestellung, schnelle Lieferung, gut verpackt, der Wein exzellent, das Buch ein sehr guter Begleiter, alles prima!

viel Stoff

Ein erneut gelungenes Paket mit sechs hochwertigen Weinen. Alle brauchen noch einige Zeit zur Entwicklung.
Herausragend war für mich vor allem der Spätburgunder: ein fürstlicher Wein mit Kraft, Saft, bestem Abgang.

Ein traumhafter Weingenuß !

Ein super Weinsortiment! Jeder Wein ein Genuß und das Begleitbuch macht Spaß!

Unterschätzte Rheinhessen-Weine

Die 5 Weißweine passen hervorragend in die Jahreszeit - speziell zum Spargel. Auch die Flasche Spätburgunder hat uns ausgezeichnet gemundet. Aufgrund dieser Weinkollektion haben wir unsere bisher eher negative Meinung zur Qualität von Rheinhessen-Weinen grundlegend geändert.

Interessante Zusammenstellung

Der Weinedition ist es gelungen, aus der ungeheuren Zahl von Weinen der Region Rheinhessen 6 interessante Tropfen auszuwählen. 2 Flaschen haben wir schon getrunken – ein Grauburgunder und ein Silvaner, die anderen werden schnell folgen. Eine gute Anregung, sich auf die gesamte Vielfalt der Produkte aus Rheinhessen einzulassen. Ich freue mich auf die Weineditionen Nahe, Rheingau und Pfalz.

Eine umfassende Bewertung ist nach so kurzer Zeit leider noch nicht möglich

Wie haben bisher nur den Wein von Wittmann getrunken und fanden ihn enttäuschend. Von diesem Weingut hätte ich schon eine etwas bessere Qualität erwartet.

Sehr gute Auswahl!

Hier ist mal wieder eine sehr feine Auswahl an regionalen Weinen! Sie lassen Rheinhessen als Weinregion wirklich in einem hervorragenden Licht dastehen! Tolle Weine!

Alles gut!

Alles Super

Klasse, es gab ein kleines Lieferproblem - kurz angerufen und das Problem war aus der Welt.

Vielversprechend

Aus den Sortiment habe ich zwar erst eine Flasche geöffnet (2013 Sylvaner), aber die lässt für die restlichen fünf Gutes erwarten.