ZEIT-Weinedition »Südtirol«

Sechs hervorragende Weine aus der Region Südtirol
69,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar.

  • 32800
ZEIT-Weinedition »Südtirol«

Südtiroler Weine – Neue Maßstäbe in Vielfalt und Qualität
Dem Kellermeister Willi Stürz von der Kellerei Tramin ist ein großer Coup gelungen, so wurde sein Gewürztraminer »Epokale 2009« jüngst als erster Weißwein Italiens mit phänomenalen 100 Punkten vom maßgeblichen Weinführer »Parker« gekürt. Diese Auszeichnung kommt in der Weinwelt einem Ritterschlag gleich, insbesondere da der Wein aus einer Winzergenossenschaft stammt.

In diesem Paket der ZEIT-Weinedition haben wir uns fast ausschließlich den Winzergenossenschaften Südtirols gewidmet. Denn ganz traditionell kommt der größte Teil der Südtiroler Trauben aus Mischbetrieben, also von Kleinbauern, die neben Wein auch Obst und Nüsse anbauen. Durch ein ausgeklügeltes Bewertungssystem des Leseguts ist es den Genossenschaften gelungen, die Qualität der Weine enorm zu steigern.

Das hat sich rumgesprochen, und die Weine aus Tramin, Terlan oder St. Michael-Eppan sind mittlerweile auf den Weinkarten der internationalen Spitzenrestaurants zu finden. Im Glas entfaltet sich der Geschmack sonnenverwöhnter Trauben, die oft an steilen Hängen angebaut werden und mit einer unverwechselbaren Mineralität ausgestattet sind. Das liegt vor allem an den besonderen geografischen Bedingungen: Südtirol liegt in einem Kessel zwischen dem Engadin im Westen und den Karnischen Alpen im Osten, dem Alpenhauptkamm im Norden und den Bergen des Trentino im Süden. In welche Richtung man auch schaut, es geht sehr steil nach oben. Die Trauben wachsen vor allem in den Tälern der Flüsse Etsch und Eisack. Selbst diese Täler liegen hoch über dem Meeresspiegel. Tagsüber wird es im Kessel sehr heiß, am Abend kühlt es sich jedoch wieder ab, dazu bieten die kargen, mineralischen Steillagen wunderbare Voraussetzungen für den Weinbau. Die Vielfalt der Rebsorten reicht vom Pinot Bianco über den Sauvignon blanc bis zum Lagrein. Mit den sechs ausgewählten Flaschen begeben Sie sich auf eine geschmackliche Entdeckungsreise.

Im Begleitbuch dieser Edition lernen Sie die renommiertesten Betriebe, ihre Protagonisten und die Besonderheiten des Weinbaus der Region kennen. Zur Lektüre können Sie die passenden Weine genießen. Vielleicht inspirieren Sie unsere Reise- und Restauranttipps ja sogar, diese beeindruckende Weinkulturlandschaft und ihre Winzer persönlich zu besuchen. Aber nun erst einmal viel Vergnügen beim Probieren dieser sechs Spezialitäten.

Sichern Sie sich die neue ZEIT-Weinedition – zum Vorteilspreis von 69,95 €. Eine genussvolle Verkostung wünschen Ihnen die ZEIT-Weinexperten.

Vorteile unserer Edition
6 GRANDIOSE ENTDECKUNGEN: Erleben Sie exzellente Spitzenweine hervorragender Winzer aus der Weinregion Südtirol, exklusiv für Sie zusammengestellt von der ZEIT.
IHR BEGLEITBUCH »SÜDTIROL«: Das ZEIT-Begleitbuch führt Sie zu allen sechs Weingütern. Entdecken Sie die Besonderheiten des Anbaugebiets, und begegnen Sie den Winzern in individuellen Porträts auf 64 Seiten in edler Hardcover-Ausstattung.
DAS GENUSSPAKET ENTHÄLT: Weingut St. Michael-Eppan, Sauvignon Blanc Lahn, 2017; Weingut Schreckbichl, Chardonnay Altkirch, 2018; Weingut Terlan, Cuvée Terlan, 2018; Weingut Nals Margreid, Pinot Bianco, 2018; Weingut Tramin, Gewürztraminer Selida, 2018; Weingut Muri-Gries, Lagrein, 2018; 64-seitiges ZEIT-Begleitbuch
BESONDERES ANGEBOT FÜR ZEIT-LESER: Die neue ZEIT-Weinedition »Südtirol« inklusive Begleitbuch erhalten ZEIT-Leser für nur 69,95 €

Details

Sauvignon Blanc Lahn, 2017, Weingut St. Michael-Eppan Sauvignon Blanc Lahn, 2017, Weingut St. Michael-Eppan
Sauvignon Blanc Lahn, 2017, Weingut St. Michael-Eppan

Bereits vor etwa 20 Jahren wurde Hans Terzer von dem italienischen Weinführer »Gambero Rosso« als einer der zehn besten Winemaker der Welt bezeichnet, und drei Jahre später war St. Michael-Eppan die »Kellerei des Jahres«. Begonnen hat er die Serie TWC mit dem Sauvignon blanc, denn diese Sorte liegt dem »Mr. Sauvignon« genannten Winzer ganz besonders am Herzen.

Hersteller/Importeur: Kellerei St. Michael-Eppan
Rebsorte: Sauvignon blanc
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 13,5 % / 2,9 g/l / 5,7 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Erfrischende Säure, zarte Mineralität und herrliche Aromen von Ananas, Holunder, Stachelbeere und Honig. Passt gut zu Sushi, Saté, Spargelrisotto, geröstetem Hühnchen sowie
zu Semmelknödeln mit Pilzrahm.

Chardonnay Altkirch, 2018, Weingut Schreckbichl Chardonnay Altkirch, 2018, Weingut Schreckbichl
Chardonnay Altkirch, 2018, Weingut Schreckbichl

Besuchern erzählt Kellermeister Martin Lemayr gern von der Qualitätso ensive der Achtzigerjahre. Von den 80 Betrieben, die heute die Erträge besonders niedrig halten, die ganz auf Herbizide verzichten und durch intensive Arbeit im Weinberg die Trauben für die Spitzenweine der Kellerei Schreckbichl erzeugen – für die Linie Lafóa etwa oder für die weiße Cuvée LR.

Hersteller/Importeur: Kellerei Schreckbichl
Rebsorte: Chardonnay
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 13,5 % / 20,7 g/l / 6,1 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Delikates Bouquet mit exotischen Früchten und gut eingebundener Säure, harmonisch ausbalanciert am Gaumen, typische exotische Noten wie Ananas und Mango. Passt gut zu gekochtem Fisch und leicht gewürzten Gerichten aus weißem Fleisch.

Cuvée Terlan, 2018, Weingut Terlan Cuvée Terlan, 2018, Weingut Terlan
Cuvée Terlan, 2018, Weingut Terlan

Die Epokale Gewürztraminer Spätlese 2009 der Kellerei Tramin wurde von »Robert Parkers Wine Advocate«
mit 100 Parker-Punkten ausgezeichnet. Nun wäre Willi Stürz aber kein leidenschaftlicher Kellermeister, wenn er nicht mit genau der gleichen Leidenschaft wie den Epokale auch all seine anderen Flaschen füllen würde. Für Willi Stürz gilt jeder seiner Weine als Projekt aus erlesenen Trauben.

Hersteller/Importeur: Kellerei Terlan
Rebsorte: Historische Cuvée aus Weiß- burgunder, Chardonnay und Sauvignon blanc
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 13,5 % Vol. / 1,7g/l / 5,9 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: In der Nase eine Vielfalt an Duftnoten wie Rosen, Lilien, getrocknete und reife exotische Früchte. Passt gut zu Antipasti vom Fisch und Geräuchertem, reifem Weichkäse, weißem Fleisch, Schwertfisch, Meeresfrüchten, würzigen Gerichten.

Pinot Bianco, 2018, Weingut Nals Margreid Pinot Bianco, 2018, Weingut Nals Margreid
Pinot Bianco, 2018, Weingut Nals Margreid

»Alpine Frische« – damit wirbt die Kellerei Nals Margreid für ihre Weine. Ihren Claim haben sie sogar zu Architektur gemacht und mitten ins alte Dorf, direkt neben Friedhof und Kirche, einen bedingungslos mo- dernen Kelterturm gebaut. Mit einer Dachterrasse, von der aus man den spektakulärsten Blick ins Südtiroler Weinland hat. Eine Million Flaschen produziert die Kellerei im Jahr.

Hersteller/Importeur: Kellerei Nals Magreid
Rebsorte: Pinot Bianco
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 13,9 % / 3,2g/l / 6,1 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Frische Struktur und elegante Säure, eingebettet in fruchtig-frische Aromen von Apfel, Zitrusfrüchten und reifer Ananas, anhaltende Fülle. Passt gut zu Antipasti, Nudelgerichten und Fisch.

Gewürztraminer Selida, 2018, Weingut Tramin Gewürztraminer Selida, 2018, Weingut Tramin
Gewürztraminer Selida, 2018, Weingut Tramin

Die Epokale Gewürztraminer Spätlese 2009 der Kellerei Tramin wurde von »Robert Parkers Wine Advocate«
mit 100 Parker-Punkten ausgezeichnet. Nun wäre Willi Stürz aber kein leidenschaftlicher Kellermeister, wenn er nicht mit genau der gleichen Leidenschaft wie den Epokale auch all seine anderen Flaschen füllen würde. Für Willi Stürz gilt jeder seiner Weine als Projekt aus erlesenen Trauben.

Hersteller/Importeur: Kellerei Tramin
Rebsorte: Gewürztraminer
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 14,9 % / 7,9 g/l / 5,1 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Intensive goldgelbe Farbe; in der Nase eine Vielfalt an Duftnoten, erinnernd an Rosen, Lilien, würzige Blüten, getrocknete und reife exotische Früchte wie Mango und Passionsfrucht. Reich an Körper, Extrakt, feinwürziger Saftigkeit.

Lagrein, 2018, Weingut Muri-Gries Lagrein, 2018, Weingut Muri-Gries
Lagrein, 2018, Weingut Muri-Gries

Hinter der Kellerei Muri-Gries steht keine Genossenschaft, sondern ein Benediktinerkloster, das mit nur
60 Hektar Rebfläche (davon 35 Hektar im Eigenbesitz des Klosters) und einer Jahresproduktion von etwa 600.000 Flaschen einer der kleineren Weinproduzenten im Land ist. Die Herstellung übernehmen zwei Profis: Weingutleiter Walter Bernard und Kellermeister Christian Werth.

Hersteller/Importeur: Weingut und Klosterkellerei Muri-Gries
Rebsorte: Lagrein
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 13,50 % / 2,7 g/l / 4,9g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Kräftige purpurrote Farbe. Im Geschmack elegant, überzeugt mit samtiger Struktur, dicht verwobenen Gerbstoffen und leichten Bittermandeltönen. Passt gut zu Wildgerichten, gegrillten Fleischgerichten oder einem saftigen Entrecote.

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.