ZEIT Weinedition »Beethoven«

Eine Hommage an den Ausnahmemusiker Beethoven und den Wert der Freundschaft
79,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-10 Tage

  • 33601
ZEIT Weinedition »Beethoven«

250 Jahre wäre Ludwig van Beethoven in diesem Jahr geworden. Anlass genug, den Komponisten und Weinliebhaber zu feiern.

Gemeinsam mit den Weingütern Wegeler haben wir diese ZEIT-Weinedition für Sie entwickelt: zum Gedenken an den großen Komponisten, zum Genießen und um die Geschichte einer tiefen Freundschaft zu erzählen. Aber der Reihe nach: Begeben wir uns auf eine gedankliche Reise in das Jahr 1785. Aus einer zufälligen Begegnung Franz Wegelers und Ludwig von Beethovens während einer Wanderung sollte sich eine tiefe Männerfreundschaft entwickeln.

Dabei spielten zunächst zwei Dinge eine Rolle: die geteilte Leidenschaft für Weine von Mosel und Rheingau und die für Eleonore Breuning. War Eleonore zunächst Beethovens Klavierschülerin, so wurde sie immer mehr zu seiner Muse und seiner ersten großen Liebe. Zeitgleich suchte auch Wegeler ihre Nähe. 1803 heiratete Eleonore Franz Wegeler, Beethoven hingegen setzte sich mit der Beziehung musikalisch auseinander und schrieb die weltbekannte Oper »Fidelio«, die 1805 noch unter dem Namen »Leonore« in Wien uraufgeführt wurde. Die Freundschaft von Franz und Ludwig blieb sehr innig und vertraut, sie verbrachten gemeinsam Zeit in Wien und schrieben sich viele Briefe. Beethoven vertraute Wegeler bereits 1801 an, dass er sein Gehör verlieren würde. Und darüber hinaus genossen beide die Weine von Mosel und Rheingau. So liegt es nahe, dass die Weingüter Wegeler, deren Nachfahren in beiden Anbaugebieten Weingüter haben, gemeinsam mit der Beethoven-Stiftung und der ZEIT eine exklusive Edition entwickelt haben - als Ode an die Freundschaft.

Sichern Sie sich die neue ZEIT-Weinedition »Beethoven« inklusive ZEIT-Begleitbuch – zum Vorteilspreis von 79,95 €. Eine genussvolle Verkostung wünschen Ihnen die ZEIT-Weinexperten.

*Die Auslieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands und ist nicht an eine Packstation möglich.

Vorteile unserer Edition
UNSER GENUSSPAKET Jeweils 2 Flaschen »O, Welche Lust!« Wegeler Gutssekt Riesling Brut; »O, Namenlose Freude!« Wegeler Riesling VDP. Gutswein; »O, Welch ein Augenblick!« Wegeler Pinot Noir VDP. Gutswein; 16-seitiges Büchlein
INFORMATIVES BEGLEITBUCH: Das ZEIT-Begleitbüchlein erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen Ludwig van Beethoven und Franz Wegeler. Es enthält umfangreiche Weinsteckbriefe und alles Wissenswerte zu den Weingütern Wegeler.
BESONDERES ANGEBOT FÜR ZEIT-LESER: Die ZEIT-Weinedition »Beethoven« inklusive 16-seitigen Begleitbuch erhalten ZEIT-Leser für nur 79,95 €.
fullsize_banner_addon_element
fullsize_banner_addon_element

Details

»O, Welche Lust!« Gutssekt Wegeler Riesling Brut
»O, Welche Lust!« Gutssekt Wegeler Riesling Brut

100 Prozent Riesling von Reben aus eigenem Anbau im Rheingau und an der Mosel. Eine Symbiose der beiden wichtigsten Rieslinganbaugebiete unseres Planeten: Genuss pur! Ausgewählte, ausschließlich selbst erzeugte Rieslingweine vereinen sich zu einer Sektkomposition von exquisiter Qualität und Einzigartigkeit.

Hersteller/Importeur: Weingüter Wegeler
Sektbereitung: Topgesunde Trauben von der Mosel und aus dem Rheingau. Schonende Ganztraubenpressung und Ausbau im Edelstahl. 18 Monate Lagerung auf der Hefe.
Rebsorte: 100% Riesling
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 7,6 g/l / 9,9 g/l / 12,5 %
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Feine, zarte Perlen. Aromen von Pfirsich, Birne, Apfel, mineralische Würze. Lebendig und frisch am Gaumen, entfaltet sich weich und charmant.
Passt zu: Als leichter, appetitanregender Aperitif zu allen schönen Anlässen; ist vor allem aber ein Sekt zum Durchfeiern.

»O, Namenlose Freude!« Riesling VDP Gutswein
»O, Namenlose Freude!« Riesling VDP Gutswein

Ein junger und fruchtbetonter, aber trockener VDP-Gutswein aus den Wegeler-Weinbergen des Rheingaus, die sich von Hallgarten bis Rüdesheim erstrecken. Ein unkomplizierter und delikater Riesling. Für diesen Wein (wie für alle Wegeler-Weine) werden keine Zukaufweine, sondern ausschließlich selbst erzeugte Trauben aus eigenen Weinbergen verwendet.

Hersteller/Importeur: Weingüter Wegeler
Weinbereitung: Ausgewählte Rieslingtrauben von Quarzit- und Mergelböden, Ausbau über sechs Monate im Edelstahltank.
Rebsorte: 100% Riesling
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 8,3 g/l / 8,2 g/l / 12,0 %
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Helles Strohgelb. Frischer Duft nach knackigem Kern- und Steinobst und saftiger Zitrone. Gebündelt und klar. Natürliche Restsüße und knackige Rieslingsäure. Langes, zitrusbetontes Finale.
Passt zu: Gegrilltem Lachs mit Weißweinsoße, Blattspinat und neuen Kartoffeln.

»O, Welch ein Augenblick!« Pinot Noir VDP Gutswein
»O, Welch ein Augenblick!« Pinot Noir VDP Gutswein

Ein cremiger und reifer Spätburgunder aus dem Besitz des Weinguts Krone Assmannshausen, das der Familie der Nachfahrin von Eleonore von Breuning gehört. Pinot-Noir-Klassiker vom Feinsten. Ein VDP-Gutswein. Die Trauben für diesen Spätburgunder kommen vorwiegend aus den Lagen Assmannshäuser Hinterkirch und Assmannshäuser Frankenthal.

Hersteller/Importeur: Weingüter Wegeler
Weinbereitung: Gesunde Trauben aus den Steilhängen in Assmannshausen. Selektive Handlese. Maischegärung über 18 Tage; 22 Monate Reifung in kleinen und großen Fässern.
Rebsorte: 100% Spätburgunder
Säure, Zucker, Alkoholgehalt: 4,8 g/l / 1,3 g/l / 12,5 %
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Sensorik: Zigarillo, pfeffrige Noten, Piment. Walderdbeere, Himbeere, Preiselbeere und leichte Noten von Kirschlikör. Dörrobst und süße, gekochte Kirschfrucht, leicht vegetabil, mit Anklängen von Kräutern.
Passt zu: Lammrücken provençale mit Salzkartoffeln und roter Ofenpaprika.

Weingüter Wegeler
Weingüter Wegeler

Die Weingüter Wegeler sind schon etwas ganz Be-sonderes. Nicht nur wegen der engen Beziehung eines Wegelerschen Urahnen zum musikalischen Genius Ludwig van Beethoven. Was sie vor allem auszeichnet, sind die zahlreichen Spitzenlagen an Rhein und Mosel.

Das Gutshaus Bernkastel wurde von Julius Wegeler im Jahr 1900 gegründet. Nach dem legendären Ankauf eines großen Teils des Bernkasteler Doctors ließ er in den Jahren 1902 und 1903 im Ortsteil Cues ein Kelterhaus nach dem Prinzip der Gravitation errichten. Hintergrund war die Idee, die Weinproduktion auf insgesamt drei Etagen zu verteilen und so die Schwerkraft zu nutzen, um die Weine auf dem Weg durch die einzelnen Herstellungsschritte mit ihrem eigenen Gewicht und ihrer eigenen Geschwindigkeit laufen zu lassen – unter weitestgehendem Verzicht auf Pumpen, Umfüllen oder jegliche andere Art der physischen Belastung.

Seit vier Generationen kultivieren die Wegelers ihre Weine zu 100% in ihren Weinbergen am Rhein und an der Mosel. Nach ihrem Credo »Qualität ist unsere Philosophie« erzeugen sie, hochwertige Rieslinge und im Gutshaus Krone in Assmannshausen klassischen Spätburgunder mit vielen glänzenden Ideen. Eine davon ist die »Vintage Collection«, dafür werden Rieslinge aus besonders guten Jahrgängen für den späteren Genuss beiseitegelegt und aromatisch gereift. Der Erfolg ist überwältigend: Der »Falstaff Wine Guide« erkor die 2016er Rothenberg-Trocken-beerenauslese zum besten Wein im Rheingau, das Weinmagazin »Vinum« prämierte die Badstube Kabinett große Lage von 2016 als besten Kabinettwein zum »Riesling Champion 2017« und der »Falstaff« zeichnete die Weingüter an der Mosel und im Rheingau gemeinsam für die »Kollektion des Jahres 2018« aus.

Bewertungen (1)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
ZEIT Weinedition »Beethoven«
5 / 5 aus 1 Bewertung(en)

Sehr gut und mit Begeisterung genossen.

Qualität sehr gut und Aufmachung sehr einfallsreich.

Zuletzt angesehen