ZEIT-Sonderedition Freischwinger »S 43« von Thonet

Entworfen vom Bauhaus-Designer Mart Stam – Exklusiv für die ZEIT
375,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausverkauft

  • 32579
ZEIT-Sonderedition Freischwinger »S 43« von Thonet

Designikone in langjähriger Tradition

Schon im Jahr 1931 entwickelte Mart Stam – in Berlin wirkender Architekt und Gastdozent am Bauhaus in Dessau – das für damalige Zeiten außergewöhnlich puristische Design des Freischwingers »S 43«. Zum 100-jährigen Bauhaus Jubiläum legt die renommierte Möbelmanufaktur Thonet exklusiv für die ZEIT in einer Sonderedition den »S 43« mit rauchglanz-verchromtem Stahlrohr sowie Sitz- und Rückenfläche in offenporig schwarz gebeiztem Eichenholz neu auf – streng limitiert auf 100 Exemplare. Der ätherisch wirkende Freischwinger basiert auf dem Prinzip einer nahezu schwebenden Sitzfläche und zeichnet sich besonders durch seine schwingenden Eigenschaften sowie seine kubische Form aus. Bereits der erste Entwurf des »S 43« zu Bauhaus-Zeiten erregte viel Aufsehen, heute zählt das Sitzmöbel zu den stilprägenden Designikonen. Aus dem Hause eines der ältesten familiengeführten Möbelhersteller der Welt garantiert der Klassiker höchste Qualität bei der Verarbeitung und die Verwendung hochwertigster Materialien.

Holen Sie sich jetzt den Freischwinger »S 43« für 375,00 € in Ihr Heim und erfreuen Sie sich an einen langlebigen Klassiker im frischen Farbgewand!
Die Auslieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Vorteile unserer Edition
Exklusive Bauhausklassiker-Edition: Die auf nur 100 Stück limitierte ZEIT-Sonderedition Freischwinger »S 43« vom Bauhaus-Designer Mart Stam aus dem Hause Thonet erscheint exklusiv mit rauchglanz-verchromtem Stahlrohr sowie Sitz- und Rückenfläche in offenporig schwarz gebeiztem Eichenholz.
Qualitätsanspruch mit langer Tradition: Die Manufaktur Thonet – einer der ältesten familiengeführten Möbelhersteller der Welt – präsentiert einen Klassiker höchster Qualität und garantiert exzellente Handwerkstradition, gepaart mit feinsten Materialien.
Einmaliges Angebot: Diese streng limitierte ZEIT-Sonderedition in einmaligem Farbdesign erhalten Sie zum exklusiven Preis von 375,00 €.

Details

Die ZEIT Sonderedition »S 43«  – Puristische Form bis in die Gegenwart
Die ZEIT Sonderedition »S 43« – Puristische Form bis in die Gegenwart

»Rauchglanz Chrom und offenporige schwarzgebeizte Eiche« – in dieser einmaligen Farbgebung erscheint der Freischwinger »S 43« exklusiv für DIE ZEIT anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums. Edel und funktional zugleich, zieht dieser Bauhaus-Klassiker in jedem Raum die Blicke auf sich und überzeugt besonders durch seine schwerelose Anmutung. Bauhaus-Designer Mart Stam legte bei seinen Möbelentwürfen größten Wert auf Nutzen und Sparsamkeit, sowohl in ästhetischer als auch materieller Hinsicht. Daraus resultieren die geradlinige Form, klare Konstruktion und der verbesserte Sitzkomfort. Größtmögliche Reduktion erreichte Stam beim Freischwinger »S 43«, indem er das Stahlrohr-Gestell mit Formholzteilen für Sitz und Rücken kombinierte. Seine pure, zurückhaltende Form macht diesen Freischwinger zu einem exemplarischen Entwurf im Geiste der Moderne, der sich bis heute bewährt.

  • Aus rauchglanz-verchromtem Stahl und schwarz gebeiztem Eichenholz
  • Größe: 44 cm x 52 cm x 82 cm
  • Limitiert auf 100 Exemplare, Exklusiv für die ZEIT
  • Aus der Manufaktur Thonet
Mart Stam – Begeisterung für Innovationen
Mart Stam – Begeisterung für Innovationen
Mart Stam, 1899 in Purmerend in den Niederlanden geboren, gilt als einer der bedeutendsten
Architekten der Moderne und Pionier des modernen Möbeldesigns. Aufsehen erregte er besonders 1927 mit einem architektonischen Beitrag zur Weißenhof-Siedlung in Stuttgart. Seine gestalterischen Experimente mit Stahlrohr bereiteten ihm den Weg als Gastdozent am Bauhaus in Dessau, wo er Vorlesungen über Baulehre und Städtebau hielt. Nach beruflichen Jahren in Russland und seiner Heimat, den Niederlanden, wurde Mart Stam 1950 für drei Jahre Direktor der Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weißensee, von wo es ihn erneut nach Amsterdam zog. 1977 siedelte er in die Schweiz über und verbrachte dort bis 1986 seinen Lebensabend.
Die Möbelmanufaktur Thonet – zukunftsweisendes Möbeldesign
Die Möbelmanufaktur Thonet – zukunftsweisendes Möbeldesign

Bahnbrechende Technologien und herausragendes Design haben die Manufaktur Thonet weltweit
bekannt gemacht. Die Rückbesinnung auf die Wurzeln einer langen Unternehmertradition und der Mut, immer wieder Neues zu wagen, bilden bis heute die Basis für den Erfolg und prägen die gestalterische Kombination aus Form, Funktion und Ästhetik.

Im immerwährenden Prozess der Innovationen wird die Thonet-Kollektion neben den Stahlrohr- und Bugholzklassikern in unterschiedlichen Variationen und Editionen permanent durch neue Entwürfe erweitert. Dazu arbeitet das Frankenberger Unternehmen mit namhaften nationalen und internationalen Designern zusammen - einige Möbel entwirft zudem das werkseigene Thonet Design Team.

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.