ZEIT-Edition »Keith Jarrett. Sun Bear Concerts«

Exklusive und limitierte Faksimileausgabe der ersten Auflage von 1978
279,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar.

  • 33086
fullsize_banner_addon_element
ZEIT-Edition »Keith Jarrett. Sun Bear Concerts«

Keith Jarretts Sun Bear Concerts gelten als Meilenstein in der Geschichte der Jazzaufnahmen. Die ebenso lyrische wie expressive Musik in diesem aufwändig produzierten und gestalteten Set aus zehn Vinyl-LPs, das erstmals 1978 erschien, dokumentiert den improvisatorischen Weg Keith Jarretts als Solist nach dem legendären Köln Concert und zeigt ihn als Pianist und Musiker von grenzenloser Kreativität, solitär in seiner Fähigkeit aus dem Moment heraus, neue Formen zu finden. 

Die Sun Bear Concerts versammeln fünf Solokonzerte aus Japan, die im November 1976 aufgezeichnet wurden. Für die Aufnahmen in Kyoto, Osaka, Nagoya, Tokyo und Sapporo waren der japanische Toningenieur Okihiro Sugano und Produzent Manfred Eicher, die Keith Jarrett auf einer 2-wöchigen Tournee durch Japan begleiteten, verantwortlich. Das Set in Buchform, gestaltet von Barbara Wojirsch, enthält Fotografien von Klaus Knaup, Tadayuki Naitoh und Akira Aimi.

„Diese Konzerte machten deutlich, dass Keith Jarrett einer der größten Pianisten im Jazz ist“, schrieb Ian Carr in seiner Biografie des Musikers, „mit einem offenbar unerschöpflichen Strom an rhythmischen und melodischen Ideen, mit den brillantesten pianistischen Fertigkeiten und mit der Fähigkeit, vielschichtige und tiefgründige Empfindungen zum Ausdruck zu bringen.“ 

Die vorliegende Edition ist von den analogen Masterbändern geschnitten worden (AAA) und liegt nun erstmals seit 1978 wieder als Faksimileausgabe der ersten Auflage vor. Das auf 350 Exemplare limitierte und nummerierte Album ist mit einem zusätzlichen ZEIT-Booklet ausgestattet und nur hier im ZEIT Shop erhältlich.

Vorteile unserer Edition
Faksimileausgabe der ersten Auflage von 1978:
Das aufwändige Set aus zehn Vinyl-LPs liegt nun endlich wieder vor
Limitiert und exklusiv:
Die nummerierte Auflage ist auf 350 Exemplare limitiert und nur hier im ZEIT Shop erhältlich
Weltklasse-Pianist Keith Jarrett:
Die Aufzeichnungen der legendären Sun Bear Concerts gelten als sein umfangreichstes Soloprojekt
Das ZEIT-Extra:
Ein bebildertes Booklet versammelt drei lange ZEIT-Gespräche mit dem Künstler

Details

Die Sun Bear Concerts
Die Sun Bear Concerts
1. KYOTO, 5. November 1976
- SIDE 1, PART Ia 25:13 min
- SIDE 2, PART Ib, 19:44 min
- SIDE 3, PART IIa, 17:03 min
- SIDE 4, PART IIb, 18:31 min

2. OSAKA, 8. November 1976
- SIDE 1, PART Ia 19:58 min
- SIDE 2, PART Ib, 19:27 min
- SIDE 3, PART IIa, 21:29 min
- SIDE 4, PART IIb, 9:40 min

3. NAGOYA, 12. November 1976
- SIDE 1, PART Ia 17:30 min
- SIDE 2, PART Ib, 18:50 min
- SIDE 3, PART IIa, 20:02 min
- SIDE 4, PART IIb, 24:19 min

4. TOKYO, 14. November 1976
- SIDE 1, PART Ia 24:34 min
- SIDE 2, PART Ib, 16:07 min
- SIDE 3, PART IIa, 22:08 min
- SIDE 4, PART IIb, 21:58 min

5. SAPPORO, 18. November 1976
- SIDE 1, PART Ia 22:07 min
- SIDE 2, PART Ib, 19:16 min
- SIDE 3, PART IIa, 26:24 min
- SIDE 4, PART IIb, 19:14 min

10 x 140g-Vinyl-LPs 
Laufzeit: 6 Std. 37 Min.
Format: 32 x 32 x 5,5 cm
Das ZEIT-Extra
Das ZEIT-Extra
Ein exklusives ZEIT-Booklet, das der Box beiliegt, versammelt drei lange Gespräche mit dem Künstler aus drei Jahrzehnten. In diesen sehr seltenen Interviews spricht Keith Jarrett mit der ZEIT über seinen Umgang mit Jazz-Standards, über seine rätselhafte Krankheit und über die Zukunft der Musik. Er erklärt, wann er zu seinem eigenen Klang gefunden hat und was ihn an Frankreich glücklich macht. Gemeinsam zeichnen die ursprünglich 1986, 1999 und 2007 veröffentlichten Interviews ein spannungsreiches und persönliches Porträt des als unnahbar geltenden Ausnahmekünstlers.
Keith Jarrett
Keith Jarrett

Keith Jarrett wurde 1945 in Allentown, Pennsylvania, geboren. Mit drei Jahren fing er an Klavier zu spielen, mit sieben Jahren gab er sein erstes Konzert. Nach nur einem Jahr am Berklee College of Music in Boston, zog es ihn nach New York, wo er mit Größen wie Chet Baker oder Miles Davis arbeitete. International bekannt wurde er Anfang der Siebziger Jahre mit seinen Soloimprovisationen. Heute reicht sein Werkkatalog von radikal freien Improvisationen über melodiöse Balladen bis zu Bach- und Mozart-Interpretationen. Keith Jarrett hat die Musik-Geschichte der vergangenen Jahrzehnte auf einzigartige Weise geprägt.

Foto: (c) Ralph Quinke

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.