Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.
 

Katharina Sieverding

Katharina Sieverding ist eine der einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Sie wurde 1944 in Prag geboren, studierte an den Kunsthochschulen in Hamburg und Düsseldorf, wo sie Meisterschülerin von Joseph Beuys wurde. In ihrem zentralen Medium, der Fotografie, hat sie sich früh an das Großformat gewagt und die Grenzen der fotografischen Bildgebung ausgelotet. Als Frau im Kunstbetrieb war sie damit lange eine Ausnahmeerscheinung. Doch dem »Differenzfeminismus«, der auf das Anderssein des Weiblichen besteht, stellte sie die Durchlässigkeit männlicher wie weiblicher Anteile in jedem von uns entgegen – auch in dieser Hinsicht ihrer Zeit voraus.

Thematisch nimmt sie seit je das große Ganze in den Blick: Politik und deutsche Geschichte, Geschlechteridentität und die Macht der Bilder im digitalen Zeitalter. Ihre Werke sind in den Sammlungen der bedeutenden Moderne-Museen von New York bis Paris vertreten, mehrfach nahm sie an der documenta und der Venedig-Biennale teil. Am 11. Juli wird ihr in Berlin der Käthe-Kollwitz-Preis verliehen. Sieverding lebt und arbeitet in Berlin und Düsseldorf.

 

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN

 

Alle Bilder: © Katharina Sieverding / VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Alle Fotos: © Klaus Mettig/VG Bild-Kunst, Bonn 2017; © Katharina Sieverding, DIE SONNE UM MITTERNACHT SCHAUEN SDO/NASA (BLUE), 2010–2015, Digitale Filmprojektion (233 min), 500×500cm, Installationsansicht: Katharina Sieverding: Die Sonne um Mitternacht schauen, GFLK Tölz, Halle Süd, Tölz, 2016; Portrait: © Katharina Sieverding, ART AND CAPITAL, 2014, 2016, Archival Inkjet Print, 104 × 73 cm

Werke der Künstlerin

 
 
 
Nach oben
Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?
ZEIT Shop-Kundenservice:
040 32 80 101
Montag bis Freitag 8.00 - 20.00 Uhr