ZEIT-Sonderedition Barhocker »118H« von Thonet

Exklusiv für die ZEIT – limitiert auf 100 Exemplare
590,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 10 Wochen

  • 33713
ZEIT-Sonderedition Barhocker »118H« von Thonet

Klassisches Design neu interpretiert

Minimalistisch und ehrlich, dabei elegant und filigran: Der 118H ist ein klassischer Holzstuhl, designed zu einem Barhocker, der an jeder Bar oder Esstischerhöhung für subtile Eleganz sorgt. Exklusiv für diese ZEIT-Sonderedition erscheint der Barhocker »118H«, auf nur 100 Exemplare limitiert, in einem erlesenen Grauton, welcher die subtile Eleganz des Stuhls unterstreicht. Das von Michael Thonet im 19. Jahrhundert eingeführten Prinzip der schnörkellosen Funktionalität übersetzt Sebastian Herkner mit zusätzlichen raffinierten Details in die Gegenwart.

Aus Massivholz gefertigt findet sich die hufeisenförmige Grundfläche in der Gestaltung der Stuhlbeine wieder, deren abgerundete Rückseiten durch den Einsatz von leichten Kanten gebrochen werden. Als Hommage an den Thonet-Stuhl »214« - dem Urtyp des Kaffeehausstuhls – wurde der Sitzrahmen aus einem Stück gebogen und mit dem in Handarbeit geflochtenen Wiener Geflecht bespannt.

Sichern Sie sich jetzt mit dem »118H« einen absoluten Klassiker des puristischen Möbeldesigns in der limitierten ZEIT-Sonderedition für nur 590,00 €!

Entdecken Sie auch den »118« Thonet-Stuhl als limitierte ZEIT-Sonderedition im gleichen Farbton hier.

*Die Auslieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Vorteile unserer Edition
Einzigartiges Thonet-Design: Exklusiv für DIE ZEIT erscheint der »118H« in einem zeitlosen dezenten Grauton, veredelt mit raffinierten Details von Sebastian Herkner.
Qualitätsanspruch mit Tradition: Die Kombination aus hochwertigen Materialien, bewährter Handwerkstradition und einem namhaften Designer garantiert einen Klassiker höchster Qualität aus dem Hause Thonet.
Exklusives Angebot: In neuer eleganter Farbgebung und auf nur 100 Exemplare limitiert, erhalten Sie mit den Thonet-Barhocker »118H« ein absolutes Unikat aus der heutigen Zeit für nur 590,00 Euro.

Details

Details zur ZEIT-Sonderedition
Details zur ZEIT-Sonderedition
  • Sitz Rohrgeflecht
  • Sitzhöhe 75 cm Fußstütze verchromt
  • Artikelmass (BxHxT): 42 x 94 x 46 cm
  • Oberflächengruppe: Oberflächengruppe Beize
  • Gestell: Buche geb. TP 107 aufgehellt
  • Sitz: mit Kunststoffstützgewebe unter dem Sitzrohrgeflecht
  • Gleiter: Kunststoff Jedoch in Sonderbeizton: Ral 7046 hellgrau
  • Exklusiv für die ZEIT Entworfen von „Designer oft he Year 2019“ Sebastian Herkner
  • Aus der Manufaktur Thonet
Sebastian Herkner – preisgekrönter Designer des Jahres 2019
Sebastian Herkner – preisgekrönter Designer des Jahres 2019
Sebastian Herkner (geb. 1981) studierte Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach. Bereits während des Studiums konzentrierte er sich auf die Gestaltung von Objekten und Möbeln, die sich durch das Verschmelzen unterschiedlicher kultureller Einflüsse und die Kombination neuer Technologien mit traditioneller Handwerkskunst auszeichnen. Seine Vision, die facettenreiche Schönheit der Materialien zur Geltung zu bringen, verwirklicht er durch den Einsatz subtiler Details, die dem Möbel zu neuer Aufmerksamkeit verhilft. 2006 gründete er sein eigenes Designstudio in Offenbach am Main und entwirft seitdem Produkte für international bekannte Unternehmen wie Thonet, ClassiCon, Gervasoni oder Moroso. Darüber hinaus setzt er im künstlerischen Kontext Interieur- und Ausstellungsprojekte mit Museen und Kuratoren um. Seine Werke sind bereits vielfach ausgezeichnet worden - zuletzt als „Designer of the Year 2019“ und mit dem „German Design Award Gold 2020“.
Die Möbelmanufaktur Thonet – richtungsweisendes Möbeldesign
Die Möbelmanufaktur Thonet – richtungsweisendes Möbeldesign

Die Zusammenarbeit mit namhaften Designern gehört im Hause Thonet zur einer äußerst erfolgreichen Tradition. Bereits die Bugholzmöbel des Gründers Michael Thonet verschafften dem Unternehmen weltweite Anerkennung. Die Pionierarbeit setzte sich im 20. Jahrhundert durch Experimente verschiedener Bauhaus-Lehrer fort, die in unter anderem in dem berühmten Freischwinger aus gebogenem Stahlrohr von Mart Stam mündeten. Die 200-jährige Geschichte der Manufaktur im nordhessischen Frankenberg ist darüber hinaus reich an bahnbrechenden Innovationen in Materialien, Formen und Produktionstechnik. Bis heute entwerfen Top-Designer und Architekten herausragende Möbelstücke für das familiengeführte Unternehmen von internationalem Renommee.

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen