Schließen
Konto
Neu
Wohnen
Bücher
Kunst
Uhren & Schmuck
Wein & Feinkost
Taschen & Accessoires
Kinder
Geschenke
ZEIT Kiosk
Manufakturen

Vielfalt an Themen

In meinem letzten Jahr bei einer Transformationsberatung durfte ich mit Kolleginnen als Change-Begleiter die Einführung eines cloud-basierten ERP-Systems in einer öffentlichen Forschungseinrichtung unterstützen. Bis dahin hatte ich mit der Thematik wenig Berührungspunkte, war aber dann doch überraschenderweise sehr schnell begeistert. Denn wie sich mir erst im Rahmen dieses Projektes offenbarte, waren die Veränderungen durch das neue System enorm.

Vor allem waren in der Organisation neue Abläufe und neue Formen der Zusammenarbeit notwendig. Viele Prozesse mussten stärker end-to-end betrachtet werden und Mitarbeitende hatten die Herausforderung, sich aus ihren Silos herauszubewegen. Ganzheitliches Denken und Handeln waren gefragt. Die Einführung eines neuen ERP-Systems sollte damit also einen echten kulturellen Wandel anstoßen.

Die Faszination für das Projekt rührte auch daher, dass man sich als Berater in Sachen Change Management richtig ausleben konnte: Mithilfe einer Change Story wurden die Gründe und der Nutzen des Wandels deutlich gemacht, es gab eine Projektorganisation mit unterschiedlichen Rollen und in Workshops freundeten sich die Mitarbeitenden mit den neuen End-to- End-Prozessen an.

Technologie und digitale Systeme prägen unser Arbeitsleben mehr denn je. Und die Zyklen der technologischen Neuerungen werden immer kürzer. Bei der Einführung eines ERP-Systems ist es in der Regel so, dass Prozesse standardisiert werden und vieles wird vorgegeben. Das heißt, die Technologie zwingt das Unternehmen und seine Mitarbeitenden zur Veränderung, nämlich unter anderem endlich mal mit den Standardprozessen ernstzumachen – und dafür müssen die unterschiedlichen Bereiche zusammenarbeiten.

Man muss sich das mal vergegenwärtigen, wie sehr das Internet und das Smartphone unsere Arbeit verändert haben. Und man denke an Social Media, Cloud Computing, virtuelle Meetings. Und Künstliche Intelligenz, wie zum Beispiel Chat-GPT, wird als Nächstes das Arbeitsgeschehen prägen.

Die Change-Themen hinsichtlich der Einführung und Nutzung digitaler Systeme sind vielfältig. Neue Verhaltensweisen werden verlangt, Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Bereichen verändert sich, es gibt Ängste und Unsicherheiten, neue Fähigkeiten müssen erlernt werden, eventuell verschwinden Jobs, neue entstehen. Empathische, die Strategie unterstützende Veränderungsbegleitung ist dabei wichtig – und sie wird an Bedeutung gewinnen.

Jan C. Weilbacher, Chefredakteur

changement Ausgabe 04/2023: Einführung von IT-Systemen

21,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Vorrätig.
Lieferzeit ca. 3-4 Tage
Art.Nr.: 44611
Persönliche Beratung:
+49 (0) 40 32 80 101
30 Tage Rückgaberecht:
Damit Sie alle Zeit der Welt haben
Kostenlose Retoure:
Wir übernehmen die Rücksendekosten
0 Bewertungen
Bewertung verfassen
Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt mit uns sowie anderen Kundinnen und Kunden.
Ihre Sternewertung


Warenkorb