Bürostuhl »Series 7™«, Schwarz

Mit besonders langlebigen und pflegeleichten Essential-Leder
1.299,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

variants:

Vorrätig. Lieferung in 3-4 Werktagen.

Artikel-Nr.: 41728
  • 41728
Bürostuhl »Series 7™«, Schwarz

Der Bürostuhl »Series 7™« wurde 1955 vom bekannten Designer Arne Jacobsen für Fritz Hansen entworfen. Der vielfach prämierte dänische Designer und Architekt (1902-1971) war nicht nur ein bedeutender Vertreter des Funktionalismus, sondern zählt auch zu den angesehensten Designern des vergangenen Jahrhunderts. Der Drehstuhl eine Ikone der modernen Möbelgeschichte. Seine einzigartige Form ist zeitlos und unglaublich vielseitig, sie zeigt Charakter, ohne das Auge zu überwältigen. Das Gestell besteht aus verchromtem Stahl und ist mit fünf gebremsten Rollen aus Kunststoff mit Kappen aus Aluminium für harte Böden ausgestattet. Der höhenverstellbare Drehstuhl verfügt über eine erhöhte fünfbeinige Stahlbasis mit hochwertigen ScanCastors mit Aluminiumkappe, die ursprünglich 1965 von Jørgen Rasmussen für den KEVI-Stuhl entworfen wurden.

Der im Innenbereich zu verwendende »Serie 7™« Bürostuhl in Schwarz ist am besten mit einem leicht feuchten Tuch zu reinigen. Verschüttete Flüssigkeiten sollten gleich entfernt werden und eine zu große Sonnenbestrahlung sollte vermieden werden.

Exklusive Neuheit von Fritz Hansen: Der Klassiker erscheint jetzt ganz neu als Bürostuhl im warmen pigmentierten Essential-Leder, welches besonders langlebig, pflegeleicht und lichtecht ist. Wahlweise mit oder ohne Armlehnen. Ebenfalls erhältlich in einem edlen »cognacfarbenen« Essential-Leder.

Details:

  • Material: Langlebiges Essential-Leder, pflegeleicht und lichtecht
  • Messerfurnier, verchromter Stahl
  • Lederfarbe: Schwarz
  • Maße: 52 x 50 x 78-90 cm (LxBxH), Sitzhöhe: 44-56 cm
  • Höhe Armlehne: 78cm; Höhe Rückenlehne: 90cm
  • Designer: Arne Jacobsen
  • Wahlweise mit und ohne Armlehnen
  • Höhenverstellbar

Details

Arne Jacobsen für Fritz Hansen
Arne Jacobsen für Fritz Hansen

Der weltberühmte Designer und Architekt der Moderne Arne Jacobsen (1902 – 1971) wurde in Kopenhagen geboren und studierte dort an der Königlich Dänischen Kunstakademie. In den 50er und 60er Jahren entwarf Jacobsen Design-Büromöbelstücke für das dänische Traditionshaus Fritz Hansen.

Bei seinen Designs wusste Jacobsen selten im Voraus, auf was er hinauswollte – trotz der scheinbar mühelosen, selbstverständlichen Linienführung. Hier war Jacobsen weit entfernt von der selbstbewussten Person, die er den Bauherren gegenüber war. Abgesehen von der Grundidee, geschaffen mittels seines ausgeprägten Sinns für Proportionen und ungewöhnlichen Talents für Design und Form, gab es keinen Masterplan.

Mit weltweitem Renommee: Fritz Hansen
Mit weltweitem Renommee: Fritz Hansen
Fritz Hansen ist eine exklusive internationale Designmarke, deren zeitlose Kollektion weltberühmte klassische und zeitgenössische Möbel, Leuchten und Accessoires miteinander verbindet. 1872 in Dänemark gegründet, blickt das Unternehmen auf eine lange Geschichte der Kollaboration mit führenden internationalen Designern zurück. Fritz Hansens höchst profilierte Classic Collection umfasst mehrere der symbolträchtigsten Werke berühmter dänischer Architekten und Designer, einschließlich Arne Jacobsens Stühle »Ei«, »Schwan« und »Series 7«, Poul Kjærholms Stuhl »PK22« und die Ruheliege »PK80«. Bis heute werden sämtliche Arbeitsschritte bei Fritz Hansen von der Philosophie geprägt, dass ein einziges Möbelstück ausreichend ist, um einen ganzen Raum, ja sogar ein ganzes Gebäude, zu verschönern. Das Wohlbefinden der Menschen durch funktional designte Produkte zu steigern, sichert dem Unternehmen erfolgreich seinen Platz in der weltweiten Elite für Design, Luxus und Lifestyle.
Bewertungen (0)
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen