Schließen
Konto
Neu
Wohnen
Bücher
Kunst
Uhren & Schmuck
Wein & Feinkost
Taschen & Accessoires
Kinder
Geschenke
ZEIT Kiosk
Manufakturen

REISEN ZUR KUNST

Von welchen Destinationen träumen wir 2023? In unserem Reise-Spezial finden Sie magische Werke der Land-Art, die wir in verschiedenen Wüstenregionen aufgespürt haben. Wir zeigen Ihnen Ólafur Elíassons, »Shadows Travelling on the Sea of the Day« in der Wüste von Qatar. Klimakrise, Menschenrechte, Meinungsfreiheit: In dieser sozialen Plastik finden diese Themen sicher zusammen. In den USA entdecken wir Roberts Smithsons »Spiral Jetty« aus dem Jahr 1970. Hier wird wie sich die Bedeutung der Werke in dem Maße verändert, wie sich die Welt wandelt. Zu guter Letzt, bevor wir mit Ihnen in die Jahresvorschau abtauchen, Reisen wir mit Ihnen 3 Tage nach Köln, in die Stadt, die für seine historische Architektur, die mit dem Vermächtnis der Römer beginnt, berühmt ist.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ein neues Jahr, neues Glück. Das Schönste war im Studium für mich immer der Moment, wenn das neue Semesterprogramm erschien und ich das Gefühl hatte, die ganze Kunstgeschichte läge wie ein verheißungsvoller Wunderwald vor mir: Vorlesungen über den Blauen Reiter oder die Buchmalerei, ein Seminar zu Andy Warhols Filmproduktionen ... alles so verlockend! Genauso geht es mir jetzt mit dem großen Ausstellungsüberblick für2023. Die Fotografin Nan Goldin in Amsterdam? Tapeten in den Kunstsammlungen Chemnitz? Da will ich hin! »What happened« heißt die Schau der New Yorker Künstlerin Nicole Eisenman ab März im Museum Brandhorst in München. Ihr Bild »Long Distance« spielt nicht nur auf eine Liebesgeschichte an, sondern führt uns – gemalt 2015 – geradezu prophetisch vor Augen, wie wir mittlerweile alle gelernt haben, mit anderen Menschen über den Bildschirm zu kommunizieren. (Und wie: Ich hätte mir nicht träumen lassen, dass mein wöchentlicher Weltkunst-Newsletter so schnell bei 36.000 Abonnements landen würde.) Doch Eisenmans rosa Kalender an der Wand scheint die zarte Frage zu enthalten: Wann sehen wir uns endlich wieder?

Viel Spaß mit der Kunst!

Lisa Zeitz,
Chefredakteurin 

Themen im Heft:

  • Kunst der Kargheit: Die Land-Art liebt die Wüste: Nicht nur bei der Biennale Desert X in Al-Ula sorgen Skulpturen wie »One Two Three Swing!« von Superflex für neue Perspektiven
  • Olevano, amore mio! Vor 200 Jahren verdrehte ein Dorf in Italien den deutschen Romantikern den Kopf. Eine Spurensuche in der Idylle
  • Drei Tage in Köln: Unterwegs zwischen eleganten Bauten der Fünfzigerjahre wie dem Bankhaus Herstatt
  • Versammlung der Welt: Aus vielen fernen Ländern ließ sich Albert Kahn Fotografien für sein Archiv des Alltagslebens liefern
  • Die große Jahresvorschau: Von Caspar David Friedrich bis Vermeer: Diese Ausstellungen locken 2023 in die Museen!
  • Kulturhighlights

WELTKUNST 208/22 Sonderheft Das Beste für 2023!

12,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Vorrätig.
Lieferzeit ca. 3-4 Tage
Art.Nr.: 44564
Persönliche Beratung:
+49 (0) 40 32 80 101
30 Tage Rückgaberecht:
Damit Sie alle Zeit der Welt haben
Kostenlose Retoure:
Wir übernehmen die Rücksendekosten
0 Bewertungen
Bewertung verfassen
Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt mit uns sowie anderen Kundinnen und Kunden.
Ihre Sternewertung


Warenkorb