WELTKUNST 170/20 BERLIN-SPEZIAL

Die Kunst der Stadt in Zeiten der Krise
Menge Stückpreis
bis 11,80 €
bis 11,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kostenlose Geschenkverpackung

Lieferzeit 4 Wochen

  • 33726
WELTKUNST 170/20 BERLIN-SPEZIAL

Die Straßen der Stadt sind leer, die Clubs und Galerien, Museen und Geschäfte, Konzerthäuser und Kneipen derzeit geschlossen. Die rund 3,7 Millionen Einwohner Berlins sollen zu Hause bleiben. Was bedeutet das für die Kunstwelt? Wir haben Galeristinnen und Galeristen gefragt, wie sie mit der Krise umgehen. Zudem wirft der Autor Jens Bisky einen Blick auf die spannende Entstehungsgeschichte der Stadt - aus Dörfern, Städten und Landgütern wurde die drittgrößte Metropole auf dem Globus. Henrike Naumann konfrontiert uns in ihren unkonventionellen Installationen mit unserer frisch verdrängten Vergangenheit. Wir haben sie in ihrem Atelier besucht. Zudem gratulieren wir Galerist und Kunsthändler Folker Skulima mit einem Porträt zum 80. Geburtstag.


Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen