Schließen
Konto
Neu
Wohnen
Bücher
Kunst
Uhren & Schmuck
Wein & Feinkost
Taschen & Accessoires
Kinder
Geschenke
ZEIT Kiosk
Manufakturen

Häufig sind wir im Austausch mit unseren Leserinnen und Lesern. Manche von ihnen haben selbst großes Unrecht erlebt und bitten uns um journalistische Aufarbeitung dieser Verbrechen – auch um andere Menschen zu warnen, um sie zu animieren, genauer hinzusehen.

Im aktuellen Heft befassen wir uns mit Täterinnen, die nicht nur mit falschem Charme vorgegangen sind, sondern mit Gewalt und Grausamkeit. Eine Seltenheit in der Kriminalstatistik.

Brutalität hat auch jener Täter an den Tag gelegt, der vor Jahren einen Berliner Bauunternehmer ermordet hat und trotz Geständnis ein Phantom geblieben ist. Sebastian Schneider ist diesem rätselhaften Fall nachgegangen. Einen schwierigen Fall ganz anderer Art erzählt die Autorin Franziska Wunderlich, die ein Elternpaar begleitet hat, das gegen die Inobhutnahme seiner Kinder vorgeht. Vieles spricht gegen ihre Eignung als Erziehungsberechtigte – aber reicht es auch aus, um ihnen die Kinder wegzunehmen?

Zum Schluss noch etwas Tröstliches: Erleben Sie das auch, dass Leute, die Sie kennen, Sie nicht grüßen? Das liegt womöglich nicht daran, dass Sie so unbeliebt sind. Vielleicht sind Sie ein Super Recognizer! Wo Sie längst ein vertrautes Gesicht erkannt haben, stiert Ihr Gegenüber nur ahnungslos zurück. Mit dieser Gabe könnten Sie sogar bei der Verbrechensaufklärung mithelfen.

Eva Sudholt,
Redakteurin

ZEIT VERBRECHEN 23/23

7,50 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Vorrätig.
Lieferzeit ca. 1-2 Tage
Art.Nr.: 46265
Persönliche Beratung:
+49 (0) 40 32 80 101
30 Tage Rückgaberecht:
Damit Sie alle Zeit der Welt haben
Kostenlose Retoure:
Wir übernehmen die Rücksendekosten
0 Bewertungen
Bewertung verfassen
Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt mit uns sowie anderen Kundinnen und Kunden.
Ihre Sternewertung


Warenkorb