ZEIT VERBRECHEN 5/20

Echte Kriminalfälle aus Deutschland
6,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

vorbestellbar, Auslieferung ab 31. März 2020

  • 33622
ZEIT VERBRECHEN 5/20

Auch in dieser Ausgabe haben wir wieder echte Highlights.

In unserem Krimi-Interview spricht diesmal die bekannte Schriftstellerin Juli Zeh darüber, warum in ihren Romanen viele Verbrechen geschehen – und keiner ein Wort über die Taten verliert. Unsere Fotostrecke präsentiert diesmal Polizeibilder aus den 1920er-Jahren, auf denen die Verhafteten für die Verbrecherkartei inszeniert wurden wie Schauspieler. Durch diese merkwürdige Art der Porträts hoffte man, die Verdächtigen später leichter wiederzuerkennen.

Natürlich sind wir auch diesmal Geschichten nachgegangen, die unsere Podcast-Hörer uns in vielen Briefen und E-Mails zukommen ließen – etwa der düsteren Lebensgeschichte der Margarete Affeld, die als 17-Jährige in die Hände eines NS-Psychiaters fiel. Auch die Wissenschaft hat ihren Platz in dieser Ausgabe: Wir fragen, was ein Polygraf (vulgo: Lügendetektor) als Beweismittel in deutschen Gerichten zu suchen hat. Unser Reporter Alexander Rupfl in ermittelt die Schlüsselrolle von Fliegen und Käfern bei der Aufklärung von Tötungsdelikten. Und natürlich erwartet Sie noch vieles andere mehr!

Ich wünsche Ihnen spannende Unterhaltung und nachdenkliche Stunden.

Ihre Sabine Rückert

Ausgabe:
5
Erscheint am:
31.03.2020

Inhaltsverzeichnis

ZEIT Verbrechen digital lesen

ZEIT Verbrechen im Abo bestellen

Bewertungen (0)
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.